1. www.wn.de
  2. >
  3. Freizeit
  4. >
  5. Ernaehrung
  6. >
  7. Bloody Mary mit Halloween-Finger und Glubschauge

  8. >

Gruselig schön

Bloody Mary mit Halloween-Finger und Glubschauge

Berlin (dpa/tmn)

Der Countdown für Halloween läuft: Höchste Zeit, nicht nur an ein Kostüm zu denken, sondern auch an einen passenden Cocktail. Obst- und Gemüse-Profis haben eine Idee, die sogar für rote Zähne sorgt.

Von dpa

Zu Fingern geschnitzte lila Möhren und Glubschaugen aus Radieschen und Blaubeeren geben der Bloody Mary einen schaurig-schönen Touch. Foto: BVEO/dpa-tmn

Sie suchen noch einen coolen Drink mit Gruselfaktor für Ihre Halloween-Party? Wie wäre es mit einer Bloody Mary mit täuschend echt aussehenden Hexenfingern und einem Glubschauge. Wer den Drink alkoholfrei bevorzugt, einfach den Wodka weglassen. Und so gelingt die kreative Drink-Idee der Bundesvereinigung der Erzeugerorganisationen Obst und Gemüse (BVEO):

Zutaten für 4 Personen:

100 ml Rote Bete-Saft, 50 ml Tomatensaft, Saft einer Zitrone, 1 EL Worcestershire-Soße, 1 TL Meerrettich, 1/2 TL Scharfe Soße z.B. Chili-Soße, 50 ml Wodka, Sellerie-Salz, frischer Pfeffer, Eiswürfel

Deko: 4 Holzspieße, 8 lila Möhren, 8 weiße ganze Mandeln, 1 EL Frischkäse, 4 Radieschen und 4 Blaubeeren, 2 lange Sellerie-Stangen, eine Scheibe Zitrone und 1 EL schwarzer Sesam

Zubereitung:

1. Die Möhren waschen und trocknen. Sie sollten so groß sein, dass sie aus den Gläsern rausgucken. Als Vorlage auf den eigenen Finger schauen und so modellieren:

Mit einem scharfen Messer einen Nagel herausschnitzen. Für die Gelenkfalten 2 cm unter dem Nagel 3 dünne Falten herausschneiden. 5 cm unter diesen Falten weitere 4 dickere Falten herausschneiden. Zwischen Nagel und den oberen Falten die Möhren schälen, damit diese dünner werden. Das Gleiche zwischen den oberen und unteren Falten wiederholen.

2. Ein bisschen Frischkäse auf das Nagelbett streichen, und eine Mandel darauf kleben.

3. Für die Radieschen-Glubschaugen Radieschen waschen und trocknen. Die grünen Stängel wegschneiden und an der Stelle ein kleines rundes Loch schnitzen – groß und tief genug um eine kleine Blaubeere zu halten.

Mit einem kleinen Messer das Radieschen so schälen, dass rote Blutadern entstehen. Ausgangspunkt der Adern ist das Loch, die Blaubeere wird die Pupille. Die Blaubeere in die Aushöhlung stecken und mit einem kleinen Holzspieß fixieren.

4. Für die Glas-Deko die Ränder der Gläser mit einer Scheibe Zitrone anfeuchten und in den schwarzen Sesam tauchen, so dass dieser an den Rändern kleben bleibt. In den Kühlschrank stellen. Die Selleriestangen so schneiden, dass sie ebenso lang wie die Möhren sind.

5. Für den Cocktail den Saft von Roter Bete, Tomate und Zitrone sowie Worcestershire-Soße, Meerrettich, Chili-Soße, Wodka, Sellerie-Salz, Pfeffer und Eiswürfel in einen Shaker geben. Gut schütteln und in vorgekühlte Gläser geben und mit Sellerie, Glubschaugen-Radieschen und Möhrenfingern dekorieren.

Startseite