1. www.wn.de
  2. >
  3. Freizeit
  4. >
  5. Ernaehrung
  6. >
  7. Wasser als Lebenselixier

  8. >

Wasser als Lebenselixier

Sie können in fast jedem Medium nachlesen, wie wichtig Wasser für die Gesundheit des Menschen ist. Man kann sogar einen Schritt weitergehen und behaupten, dass Wasser für die Gesundheit unerlässlich ist. Sie brauchen sich dazu nur die Zusammensetzung des eigenen Körpergewichts anzusehen. Zu einem großen Teil bestehen wir in letzter Konsequenz aus Wasser. Daher ist es auch logisch nachvollziehbar, dass wir Wasser täglich benötigen. Wasser mach also einen großen Teil unseres Gewichts aus und ist weiters an vielen lebenswichtigen Funktionen beteiligt. Zu den wichtigsten Aufgaben des Wassers im Körper zählen etwa die Ausscheidung von Abfallstoffen aus dem Körper oder auch die Regulierung der Körpertemperatur. Weiters zählt auch die Unterstützung der Gehirnfunktion dazu, die in engem Zusammenhang mit dem Konsum von Kohlenhydraten steht. Ohne einer täglichen Zufuhr von Wasser in Verbindung mit einem Minimum an Kohlenhydraten funktioniert das Gehirn nicht und damit auch die Steuerung der lebenswichtigen Funktionen im Körper.

Aschendorff Medien

Foto: Colourbox

Der Wasserspender als praktische Ergänzung zur Versorgung mit Trinkwasser

Weiters wichtig zu wissen ist, dass es zur Aufrechterhaltung der lebenswichtigen Funktionen im Körper aber nicht nur durch die Aufnahme irgendeiner Flüssigkeit bedarf. Dazu muss es qualitativ hochwertiges Wasser sein. Wenn Sie Wasser mit der Aufnahme von Soda-Getränken ergänzen, dann erfüllt das nicht die gleiche Funktion im menschlichen Körper. Auch in der Nahrung ist Wasser enthalten. Das Wasser in der Nahrung reicht aber nicht aus, um die tägliche Wasseraufnahme ausreichend zu bewerkstelligen. Man geht von einer Aufnahme von mindestens einem bis zu 1 ½ Liter reinem Wasser aus, das Sie ihrem Körper zufügen müssen. Da beruflicher und privater Stress durchaus Einfluss nehmen auf die Trinkgewohnheiten, sollten Sie auf eine einfache Handhabung im Alltag verweisen können. Die nachhaltige Wasserversorgung wird zum Beispiel mit vorher gekauften Trinkflaschen sichergestellt. Im Büro ist ein Wasserspender die perfekte Lösung weil Sie sich dadurch die nachhaltige Versorgung mit frischem und gesundem Trinkwasser sichern können. Mit dem Wasserspender erhalten sie eine einfach zugängliche Trinkwasserquelle, die Sie auch zu Hause leicht aufstellen können. Um auf die Vorteile des Wasserspenders zu sprechen zu kommen, wollen wir auch diese kurz erwähnen. Im Wesentlichen geht es um die Reichhaltigkeit des Wassers und die einfache Handhabung während eines stressigen Tages. Sie können das Gerät in zwei unterschiedlichen Bauarten kaufen. Die erste Bauart ist die Bekannteste Form und findet sich häufig in Großraumbüros. Es ist ein Modell, welches in Säulenform gebaut wird.

Zwei Modelle stehen zur Auswahl

Man stellt einfach einen Becher unter die Trinkampulle und drückt auf den Knopf. Nach wenigen Sekunden ist der Becher mit frischem Wasser befüllt. Die zweite Bauart erinnert optisch an eine Kaffeemaschine. Dieses Modell lässt sich an die Wasserleitung anschließen. Die beiden Modelle unterscheiden sich hinsichtlich ihrer Bauart wesentlich. Das erste Modell lässt sich im freien Raum aufstellen. Für das zweite Modell finden Sie am besten einen Platz in Ihrer Küche. Mit beiden Modellen lassen sich die Vorteile voll auskosten. Allerdings ist die Kaufentscheidung eher darauf abrufbar, welche Bauart man praktischer findet. Interessant macht beide Modelle auch die Möglichkeit, dass sie damit auch Sprudelwasser erzeugen können. Bei vielen Modellen wird auch der dazu gehörige CO2 Zylinder mitgeliefert, mit dem Sie den Sprudel erzeugen können. Damit sparen Sie während eines stressigen Tages Zeit und Geld. Weil zuvor erwähnt wurde, dass viele Menschen sich für die gekaufte Trinkwasserflasche entscheiden sei an dieser Stelle auch ein Hinweis sehr wichtig. Im Vergleich zum Wasserspender müssen Sie die Wasserflasche schleppen. Viele Menschen entscheiden sich zwar bewusst aus diesem Grund für eine 0,5 Liter Flasche, diese bietet aber nur sehr wenig Wasser für einen ganzen Tag. Sie müssten also zwischendurch auch eine neu befüllte Wasserflasche kaufen. Das ersparen Sie sich mit dem Spender.

Startseite
ANZEIGE