1. www.wn.de
  2. >
  3. Freizeit
  4. >
  5. Familie
  6. >
  7. Sarah Wiener über Spaß am Essen: «Je früher, desto besser»

  8. >

Mit Kindern kochen

Sarah Wiener über Spaß am Essen: «Je früher, desto besser»

Potsdam (dpa)

Für Starköchin Sarah Wiener zählt für eine gesunde Ernährung vor allem eines: Spaß am Essen. Um Kindern den genussvollen Umgang mit Lebensmitteln zu vermitteln, unterstützt sie die Initiative «Ich kann kochen!».

Von dpa

Gemeinsam mit der Barmer Krankenkasse hat Sarah Wiener über ihre Stiftung die Initiative «Ich kann kochen!» gegründet. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa

Starköchin Sarah Wiener hält es für wichtig, dass Kinder möglichst früh viel Spaß an gesunder und vielseitiger Ernährung entwickeln können. «Je früher, desto besser», sagte Wiener bei einem Besuch einer Kita in Potsdam, wo sie nicht nur mit Kindern gemeinsam kochte.

Mit dabei war auch Brandenburgs Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher (Grüne), die zur neuen Botschafterin der Initiative «Ich kann kochen!» gekürt wurde. Die Initiative wurde von der Barmer Krankenkasse und der Sahra Wiener Stiftung gegründet, um Kinder für vielseitige Ernährung zu begeistern.

Die Gesundheitsministerin warb dafür, Spaß zu haben, an einem schön gedeckten Tisch liebevoll zubereitete gesunde Lebensmittel zu präsentieren. «Essen ist Genuss und ein soziales Event», sagte Nonnemacher, die nicht nur Mutter, sondern auch Ärztin ist. «Ich weiß genau, wie wichtig ein gesundes Aufwachsen ist, wie wichtig gesunde Ernährung von Anfang an ist. Wir haben gerade bei uns in Brandenburg 15 Prozent der Kinder mit Übergewicht.» In Familien mit geringerem Einkommen sei das Übergewicht wesentlich stärker verbreitet.

Nach Angaben der Ministerin machen bereits 537 Einrichtungen in Brandenburg bei der Initiative mit - nach Angaben der Initiatoren in 15 Prozent der Kitas und in 24 Prozent der Grundschulen. Und was bereiteten Köchin und Ministerin mit den Kindern im Alter zwischen vier und sechs Jahren zu? Selbstgemachtes Knäckebrot und Sandwichbutter mit Kräutern und Rohkost gab es in der Kita.

Startseite
ANZEIGE