1. www.wn.de
  2. >
  3. Freizeit
  4. >
  5. Karriere
  6. >
  7. Schulbücher besser ordnen - so geht's!

  8. >

Schulbücher besser ordnen - so geht's!

Zu Schulbeginn werden viele Bücher ausgegeben und dies in unterschiedlichen Größen und Farben. Einige Bücher passen problemlos unter die Schulbank, andere jedoch müssen auch nach Hause genommen werden und ein oder zweimal die Woche mitgebracht werden. Selbstverständlich soll es zu keinen großartigen Suchaktionen kommen, womit Zeit verschwendet wird. Abhilfe schafft hier ein Ordnungskonzept.

Foto:

Wie werden Schulbücher am besten sortiert?

Neben den Schulbüchern wird es auch noch zu weiteren Büchern kommen, welche für einen gewissen Zeitraum benötigt werden. Das können Bücher für ein Referat sein oder für die Berufsvorbereitung, beziehungsweise Studium. Somit wird eine gewisse Ordnung noch wichtiger, insbesondere wenn die Bücher auch zuhause verbleiben, da unter der Schulbank kein Platz mehr ist.

Nach Fach und Thema sortieren

Die Schulbücher für die wichtigsten Fächer, sollten in der Schultasche oder unter der Schulbank verbleiben, denn diese werden immerhin beinahe täglich benötigt. Andere Fächer, welche lediglich ein- oder zweimal unterrichtet werden, können auch zuhause verbleiben.

Im heimischen Bücherregal sollte eine grobe Buch-Kategorisierung herrschen, sodass nicht mehr nach den einzelnen Büchern gesucht werden muss und damit auch kein Buch vergessen wird. Fachspezifische Bücher sollten daher prominent im Bücherregal aufbewahrt werden, während Bücher für (zukünftige) Referate auch in ein unteres Fach wandern können.

Sortierung nach Farben

Eine weitere oder andere Möglichkeit wäre es, wenn die Schulbuch Sortierung nach Farben erfolgt. Da auch den einzelnen Schulfächern Farben zugeordnet werden, dies ist allemal auch eine sinnvolle Sortierungsmöglichkeit. Problematisch wird es aber, wenn jeder Buchrücken durch eine Farbe verziert wird.

Sortierung nach Größen

Zu Schulbeginn werden Bücher in verschiedenen Covern (Paperback, Taschenbuch, Bildband, Hardcover) ausgegeben. Diese unterschiedlichen Formate sehen nebeneinander im Bücherregal nicht ansprechend aus, zumal auch die Größe variiert. Es bietet sich somit an, dass die einzelnen Bücher nach Größe und Format sortiert werden.

Was gilt es bei Schulbüchern außerdem zu beachten?

Den Namen nicht vergessen

Ein Schulbuch kann teuer werden in der Anschaffung und meistens ist dies eben aufgrund eines Verlustes notwendig. Auf den Schulbüchern sollte daher ein Namensfeld geklebt werden. Dafür gibt es sogenannte Schulbuchstempel oder Kärtchen für die Innenseite des Buches. So lässt sich der jeweilige Schüler und die Klasse zuordnen.

Der Gesamteindruck

Zur Ordnung zählt auch der Gesamteindruck der Schulbücher und dieser bleibt durch entsprechende Vorsicht bestehen. Hierzu zählt auch das Einbinden in Schutzfolie, Selbstklebefolie oder fertige Buchumschläge.

Bei der Schutzfolie besteht der Vorteil, dass auch ein bunter Umschlag gewählt werden kann. Allerdings gibt es selbstverständlich auch farblose Varianten, was die Suche nach dem richtigen Buch erleichtert, sobald es gefordert ist. Die Schutzfolie gibt es auch als einfachen Umschlag.

Eine Alternative dafür wäre eine Selbstklebefolie, diese sind hervorragend, denn die Folie verrutscht nicht und löst sich auch nicht ab. Beim Einbinden des Schulbuches kann es aber zu Luftbläschen kommen, welche mit einer Kreditkarte oder ähnlichem vermieden werden können. Allerdings ist das eine mühsame Aufgabe. Außerdem gilt es hier zu beachten, dass Klebefolien nicht von jeder Schule erwünscht sind - die Rücksprache bei Bücherübergabe wäre daher zu empfehlen.

Die einfachste Möglichkeit ist dagegen der fertige Buchumschlag, wie es ihn beinahe überall gibt. Jedoch ist das zugleich auch die teuerste Methode, um ein Schulbuch zu schützen. Der Vorteil ist jedoch, dass nichts zugeschnitten oder geklebt werden muss. Noch unkomplizierter geht es kaum.

Startseite