1. www.wn.de
  2. >
  3. Freizeit
  4. >
  5. Karriere
  6. >
  7. Studienfächer von Männern und Frauen – Gemeinsamkeiten und Unterschiede

  8. >

Studienfächer von Männern und Frauen – Gemeinsamkeiten und Unterschiede

In unserer modernen Gesellschaft gibt es immer mehr Menschen, die sich für ein Studium entscheiden. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um ein klassisches Studium an einer Universität oder Fachhochschule handelt oder um ein Fernstudium.

von Aschendorff Medien

Foto: Colourbox.de

Doch welche Studienfächer werden von Männern und Frauen bevorzugt? Gibt es Unterschiede zwischen den Geschlechtern? Stimmt es, dass mehr Frauen sich für ein Fernstudium soziale Arbeit entscheiden als Männer? Und welche Gemeinsamkeiten gibt es? Dieser Artikel soll diese Fragen beantworten und einen Einblick in die Studienfächer von Männern und Frauen geben.

Männer und Frauen in verschiedenen Studiengängen?

In den letzten Jahren hat sich gezeigt, dass immer mehr Frauen ein Studium aufnehmen. Dies ist auch in verschiedenen Studiengängen zu beobachten. In manchen Fächern sind Frauen jedoch in der Unterzahl.

Eine Auswertung des Centrums für Hochschulentwicklung hat ergeben, dass zum Wintersemester 2021 / 2022 mit 50,2 % erstmals mehr Frauen an den deutschen Universitäten studiert haben, als Männer. Dieser Trend ist auch in anderen Industrieländern zu beobachten.

Eine mögliche Erklärung hierfür ist, dass Frauen heutzutage immer selbstbestimmter sind und sich für ein Studium entscheiden, weil sie einen bestimmten Beruf erlernen möchten. In vielen Berufsfeldern haben Frauen in den letzten Jahren aufgeholt und sind mittlerweile gleichberechtigt mit Männern – jedoch nicht in allen Bereichen. Ein weiterer Grund ist, dass Frauen heutzutage immer besser ausgebildet sind als noch vor einigen Jahren, denn die Zahl der Abiturientinnen ist in den letzten Jahren deutlich gestiegen.

Allerdings gibt es auch Studiengänge, in denen Männer in der Mehrheit sind. Dazu gehören unter anderem Ingenieurwissenschaften oder Naturwissenschaften. Eine mögliche Erklärung hierfür ist, dass diese Fächer traditionell als männlich konnotiert und daher weniger Frauen darin interessiert sind.

Schauen wir uns daher die Wahl von Frauen und Männern hinsichtlich Ihrer Studienpräferenzen genauer an. Das Statistische Bundesamt hat im Jahr 2020 eine Statistik mit den beliebtesten Studiengängen veröffentlicht.

Studiengänge, die Frauen bevorzugen

Es gibt einige Studiengänge, die Frauen besonders bevorzugen. Dazu gehören:

  1. BWL
  2. Psychologie
  3. Rechtswissenschaften
  4. Humanmedizin
  5. Germanistik
  6. Soziale Arbeit
  7. Erziehungswissenschaften
  8. Wirtschaftswissenschaften
  9. Biologie
  10. Anglistik

Studiengänge, die Männer favorisieren

Die beliebtesten Studienfächer der Männer liegen in folgenden Bereichen:

  1. BWL
  2. Informatik
  3. Maschinenbau
  4. Rechtswissenschaften
  5. Wirtschaftsingenieurwesen
  6. Wirtschaftsinformatik
  7. Wirtschaftswissenschaften
  8. Humanmedizin
  9. Bauingenieurwesen
  10. Physik

Gemeinsamkeiten in der Studienwahl

Männer und Frauen treffen oftmals die gleichen Entscheidungen, wenn es um ihre Studienfächer geht. Viele entscheiden sich für Studiengänge, die ihnen eine vielversprechende Chance auf einen erfolgreichen Berufseinstieg bieten. Dazu gehören beispielsweise:

●       BWL: Bei beiden Geschlechtern ist es das Studienfach, welches die meisten Einschreibungen verzeichnet. Es ist ein Studienfach, das sich mit der Planung, Organisation und Durchführung von Unternehmensaktivitäten beschäftigt. BWL umfasst verschiedene Bereiche wie Finanzen, Marketing, Produktion und Personalwesen.

●       Rechtswissenschaften: Bei den Frauen auf Platz drei, bei den Männern nur leicht dahinter auf Platz vier. Rechtswissenschaften beschäftigen sich mit dem Recht, seiner Entstehung und seiner Anwendung. Das Studium der Rechtswissenschaften bereitet auf eine Tätigkeit als Jurist oder Richter vor.

●       Humanmedizin: Auch dieses Fach findet sich jeweils in den Top-Studienberufen. Bei den Frauen auf Platz vier, bei den Männern hingegen leicht hinter den technischen Berufen auf Platz 8. Humanmedizin ist ein Studienfach, das sich mit der Diagnose und Behandlung von Erkrankungen des Menschen befasst. Es gibt verschiedene Schwerpunkte, wie Innere Medizin, Allgemeinmedizin, Chirurgie oder Psychiatrie.

Neben den Unterschieden existieren also einige Gemeinsamkeiten, die auch stetig zunehmen.

Fazit – unterschiedliche Präferenzen?

Der Hauptunterschied zwischen den Studienfächern von Männern und Frauen besteht darin, dass Frauen eher in sozial- und kulturorientierten Fächern studieren, während Männer eher die naturwissenschaftlichen und technischen Fächer bevorzugen. Dies spiegelt sich auch in den unterschiedlichen Berufsfeldern wider, in denen Männer und Frauen arbeiten.

Allerdings gibt es auch einige Gemeinsamkeiten: Frauen und Männer haben Interesse an der Wirtschaft und bevorzugen ein bestimmtes Studienfach – BWL. Auch wenn es immer noch Unterschiede zwischen den Studienfächern von Männern und Frauen gibt, so zeigt die Entwicklung doch, dass diese Unterschiede immer kleiner werden.

Startseite