1. www.wn.de
  2. >
  3. Freizeit
  4. >
  5. Mode
  6. >
  7. Aktentasche, Stifteetui und Lederbeutel – das perfekte Alltagstrio

  8. >
Sonderveröffentlichung

Aktentasche, Stifteetui und Lederbeutel – das perfekte Alltagstrio

Die Zeit der Homeoffice-Outfits geht zu Ende, die Eleganz der Anzüge kommt zurück und mit ihnen ein lang vermisstes Accessoire: die lederne Aktentasche.

von Aschendorff Medien

Foto: Pexels.com

Doch nun wird sie nicht mehr nur ins Büro und zurück getragen. Studenten und Abschlussschüler lieben das Statement-Piece ebenso, wie trendbewusste Frauen, die Aktentaschen 2022 sogar am Abend tragen und nicht nur mit ins Büro nehmen. Adé, Clutch! Bonsoir, Aktentasche!

Was muss eine Aktentasche bieten?

Schon im 16. Jahrhundert haben Kaufleute ihre wichtigen Geschäftsunterlagen in Ledertaschen transportiert. Bis heute vermitteln hochwertige Aktentaschen aus Leder den Eindruck von Kompetenz und Erfolg. Wer möchte sich nicht mit dieser Aura umgeben?

Die Auswahl auf dem Markt ist jedoch groß.

Unerlässlich bei einer hochwertigen Aktentasche ist in den digitalen Zeiten ein gepolstertes Fach für Laptop oder Tablet. Je nachdem, welches Gerät man transportieren möchte, richtet sich auch die Größe der Aktentasche.

Ebenso Pflicht ist ein Innenfach, in dem man Kabel, Kopfhörer und anderes technisches Zubehör verstauen kann. Wer eine bestimmte Aktentasche in Betracht zieht, sollte auf jeden Fall prüfen, ob auch für das Innenfutter hochwertiges Material verwendet wurde. Bei den Aktentaschen aus Leder von Holzrichter Berlin etwa, nutzt man Futterstoff aus 100 Prozent Baumwolle, die nicht nur strapazierfähig ist, sondern auch die Technik vor Kratzern und Schäden schützt.

Hochwertige Aktentaschen bieten in der Regel auch zwei unterschiedliche Tragemöglichkeiten: einen Griff und einen Tragegurt. Dieser sollte auf jeden Fall gut gepolstert sein, damit auch bei höherem Gewicht und längerer Tragedauer nicht in der Schulter einschneidet oder am Material der Oberbekleidung scheuert.

Das richtige Material

Aktentaschen sind Statussymbole. Wer eine Aktentasche nutzt, wirkt souverän. Diesen Eindruck kann man jedoch schnell zerstören, wählt man ein minderwertiges Material. Selbst minderwertiges Leder schmälert die Wirkung.

Wenn man sich für eine Aktentasche aus Leder entscheidet, sollte man auf sehr hochwertiges Leder setzen. Hinzu kommt eine qualitativ gute Verarbeitung. Beides wird unterbewusst wahrgenommen. Trägt jemand eine Aktentasche, die rundum stimmig ist, wertet diese auch jedes Outfit auf.

Beim Kauf sollte man ebenso die Art des Verschlusses berücksichtigen. Qualität ist auch hier wichtig, da billige Reißverschlüsse oder Schließen bei Dauergebrauch schnell kaputtgehen und der Austausch nicht immer möglich ist, oder auch teuer werden kann.

Aktentaschen können im oberen Bereich einen langen Reißverschluss haben, eine Lederklappe, die mit Magnetverschluss zu schließen ist oder aber eine Klappe, die zwei Gürtelschließen hat. Hier gibt es bei der Wahl kein richtig oder falsch, sondern es ist eine Frage der persönlichen Vorliebe.

Foto: holzrichter.berlin

Warum passende Accessoires sich positiv auf den Alltag auswirken

In der Gesellschaft gilt der erste Eindruck. Maximal 7 Sekunden hat man, dann steht der erste Eindruck fest. Erfasst wird neben der Körperhaltung und der Mimik, die Kleidung und die Aktentasche.

Auch, wenn man bereits im Büro sitzt, kann das Trio aus lederner Aktentasche, dem passenden Stifteetui und einem abgestimmten Lederbeutel sich positiv auf den Arbeitsalltag auswirken. Man ist selbst gut organisiert und weckt nach Außen den Eindruck, stets den Überblick zu haben und das mit Stil.

Stifteetui

Auch wenn vieles mittlerweile digital erledigt wird, legen gerade erfolgreiche Menschen Wert darauf, einen hochwertigen Füller oder Kugelschreiber mit sich zu führen. Dazu kommt ein Textmarker oder ein roter Stift, mit dem man Markierungen auf Dokumenten vornehmen kann.

Lederbeutel

Ein schmaler Lederbeutel hilft, die Aktentasche noch besser zu organisieren. Man kann ihn etwa nutzen, wenn man ins Ausland reisen muss und dort die andere Währung zu verstauen, oder aber Reisebelege zu sammeln.

Wer beruflich mit Lineal oder Zirkel zu tun hat, kann diese ebenso gut in einem Lederbeutel transportieren und durch den Reißverschluss wird verhindert, dass etwas verloren geht.

Fazit

Wer sich einmal die Zeit nimmt und bewusst die Menschen beobachtet, sei es am Bahnhof oder am Flughafen und sich dabei Gedanken macht, warum bestimmte Personen erfolgreich wirken, der wird schnell feststellen, dass es auch an aufeinander abgestimmte Taschen und Accessoires liegt. Die Aktentasche passt zum Weekender, der Kopfhörer wird aus dem dazugehörigen Lederbeutel genommen. Das hat Stil. Stil wird immer mit Erfolg verbunden.

Startseite
ANZEIGE