1. www.wn.de
  2. >
  3. Freizeit
  4. >
  5. Reise
  6. >
  7. Niedersachsen ist beliebtestes Ziel für Radreisende

  8. >

ADFC

Niedersachsen ist beliebtestes Ziel für Radreisende

Hannover (dpa/lni)

Die norddeutschen Flächenländer sind attraktiv für Radreisende. Durch Niedersachsen wird am häufigsten getourt.

Von dpa

Für Fahrradreisende ist Niedersachsen das beliebteste Ziel in Deutschland. Foto: Dennis Stratmann/brose-ebike.com/pd-f/dpa-tmn

Für Reisende mit dem Fahrrad ist Niedersachsen einer Analyse zufolge das beliebteste Ziel in Deutschland. Von etwas mehr als 10.000 Befragten gaben fast 30 Prozent eine Tour in den Nordwesten an und machten Niedersachsen damit zum meistbefahrenen Bundesland im vergangenen Jahr.

Die meisten Radreisenden waren 2021 in der Region Emsland/Osnabrücker Land unterwegs, teilt der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) mit.

Mit der Nordseeküste und Ostfriesland kommt Niedersachsen in dem Ranking sogar auf drei Regionen unter den Top 10 bundesweit. «Das zeigt, wie sehr die landschaftlichen Voraussetzungen Niedersachsens und die verhältnismäßig gute Ausstattung mit Radwegen Radurlaubende anziehen», hieß es vom ADFC-Landesverband. Das Fahrrad sei für den niedersächsischen Tourismus ein sehr wichtiger Faktor.

Die norddeutschen Flächenländer schneiden bei den Radtouren insgesamt gut ab. Mecklenburg-Vorpommern belegt Platz 5 (15,8 Prozent), gefolgt von Schleswig-Holstein auf Rang 6 (13,4 Prozent). Hamburg (13./5,3 Prozent) und Bremen (14./3,9 Prozent) landen eher auf hinteren Plätzen. Mit dem Weser-Radweg und dem Elberadweg liegen aber auch die beiden meistgenutzten Radfernwege im Norden.

Dem ADFC zufolge haben 4 Millionen Menschen 2021 eine Radreise unternommen. Das sei zwar eine Steigerung um eine halbe Million im Vergleich zum Vorjahr, aber noch unter dem Niveau vor Ausbruch der Corona-Pandemie. Als Radreise wird eine Reise definiert, die das Radfahren als eines der Hauptmotive hat und mindestens drei Übernachtungen umfasst.

Startseite
ANZEIGE