1. www.wn.de
  2. >
  3. Freizeit
  4. >
  5. Specials
  6. >
  7. Den Frühling zuhause begrüßen

  8. >

Den Frühling zuhause begrüßen

Die kalten Wintermonate sind vorbei, die Tage werden wieder länger und wir genießen die ersten warmen Sonnenstrahlen auf der Haut. Die Natur beginnt wieder zu blühen und auch wir verspüren eine gewisse Aufbruchstimmung. Die ersten Frühlingsgefühle steigen hoch und wir sind voller Energie und Tatendrang. Jetzt ist die richtige Zeit für den Frühjahrsputz.

von Aschendorff Medien

Foto: stock.adobe.com

Dabei muss sich der Frühjahrsputz nicht nur auf Wohnung und Haus beziehen, auch im Körper selbst können wir mit leckeren Frühlingskräutern und jungem Gemüse für frischen Wind sorgen. Im Frühling dürfen Spargel, Bärlauch und Rhabarber nicht fehlen. Das i-Tüpfelchen im frisch geputzten Haus ist die passende Dekoration. Wie Sie den Frühling in Ihrem Zuhause begrüßen können, verraten wir Ihnen hier.

Frühjahrsputz - Platz für Neues schaffen
Der Frühling ist eine Zeit des Aufbruchs und der Frühjahrsputz ist ein wichtiges Ritual, um diese Zeit einzuläuten. Mit Putzlappen, Staubwedel und Wischmopp entsorgen wir die letzten Reste der kalten Wintermonate. Gerade über die kalten Tage verbringen wir viel Zeit zu Hause und es sammeln sich Schmutz und Staub an. Jetzt wird es Zeit auch die kleinsten Spalten und die hintersten Ecken vom Schmutz zu befreien. Der Frühling eignet sich auch wunderbar, um alles was sich so angesammelt hat, auszumisten. Wer Schubladen und Schränke sortiert und Überflüssiges ausmistet, bringt Ordnung in sein Zuhause und das eigene Leben. So entsteht Raum für Neues.

Sie fragen sich, ob sich der Frühjahrsputz von Ihren sonstigen Putzgewohnheiten überhaupt unterscheidet? Beim Frühjahrsputz geht es darum, auch in Ecken zu putzen, die ansonsten unangetastet bleiben. Das heißt, Möbel werden gerückt, Geräte entkalkt, Fenster geputzt, Dunstabzug gereinigt, Schubladen ausgewischt und so weiter. Für diese Großreinigung brauchen Sie einen Plan. So gehen Sie beim Frühjahrsputz am besten vor:

·         Legen Sie einen Termin für die Großreinigung fest. Wenn Sie es sich nur locker vornehmen, wird Sommer, Herbst und Winter und die Schubladen sind immer noch nicht neu sortiert und ausgewischt. Setzen Sie sich also eine Deadline.

·         Nehmen Sie sich Zeit und verlangen Sie nicht zu viel von sich. Der Frühjahrsputz darf in kleine Schritte zerteilt werden und Sie dürfen auch die Zeit vergessen, wenn Sie beim Ausmisten Herzensdinge entdecken.

·         Spaß ist nie verkehrt. Gehen Sie den Frühjahrsputz mit Spaß an. Erstellen Sie sich eine Playlist mit Liedern, die Ihnen Energie geben oder suchen Sie sich ein Hörbuch aus, auf das Sie sich richtig freuen.

·         Ausmisten ist ein Muss. Irgendwann geht der Platz aus. Räumen Sie die Sachen nicht einfach von A nach B, sondern verkaufen, verschenken und entsorgen Sie Dinge, die Sie eigentlich nicht mehr brauchen.

·         Packen Sie alles, was Sie ausmisten möchten, direkt in eine Kiste und stellen Sie diese weg. So kommen Sie gar nicht erst in Versuchung, die ausgemisteten Sachen wieder in den Schrank zu räumen.

·         Belohnung ist angesagt. Nach getaner Arbeit dürfen Sie sich etwas gönnen. Einen schönen Film, ein gutes Buch, ein Glas Wein oder auch ein leckeres Frühlingsgericht tut Körper und Seele gut.

Frische Frühlingsküche - junges Gemüse und frische Kräuter
Der Winterblues hängt Ihnen noch in den Knochen und Sie wünschen sich etwas Frisches? Nach jeder Menge Kohl und Rüben darf es gerne wieder etwas leichter werden. Der Frühling steht für knackigen Salat, junges Gemüse und aromatische Kräuter. Besondere Fülle gibt es vor allem im Mai, aber auch im März und April dürfen wir uns auf saisonale kulinarische Highlights freuen. Viele freuen sich auf leckere Frühlingsboten wie Rhabarber und Erdbeeren. Die Saison für Rhabarber startet ab März. Ob Rhabarber-Baiser-Kuchen oder Kompott, die säuerlichen Stangen lassen sich für viele leckere Rezepte einsetzen. Mit den ersten Erdbeeren aus Deutschland geht es im April los. Bis dahin mussten wir zu exotischem Obst wie Bananen, Mangos, Ananas und Orangen oder zu heimischem gelagertem Obst wie Birnen und Äpfeln greifen. Wer keine Lust mehr auf Kohl und Wurzelgemüse wie Karotten hat, kann im Frühling ebenfalls aufatmen. Jetzt gibt es den ersten jungen Spinat und Mangold. Auch Champignons und Lauch sind zu haben. Feldsalat, Portulak und Chicorée gibt es in der Frühlingssaison ebenfalls. Frische Kräuter wie Bärlauch, Thymian, Zitronenmelisse, Estragon und Rosmarin machen den Anfang im März. Im April geht es mit Petersilie, Salbei, Dill, Oregano, Kerbel, Waldmeister, Schnittlauch und Salbei aromatisch weiter. Kresse kann man das ganze Jahr über auf der Fensterbank ziehen.

Passende Dekoration - zaubern Sie Frühlingsstimmung in Ihr Zuhause
Haus oder Wohnung sind geputzt, durch die geöffneten Fenster fegt frischer Wind und jetzt kümmern Sie sich um die passende Dekoration. Mit ihr stimmen Sie sich und Ihr Zuhause auf die warmen Tage ein. Die Dekoration im Frühling erstrahlt in frischen Farben wie Gelb, Grün und Rosa. Greifen Sie zu sanften Pastelltönen und arbeiten Sie mit Blumen und Gräsern. Stellen Sie Vasen auf Tischen und Fensterbänken auf und verteilen Sie frische Blumensträuße im Haus. Verzieren Sie die Fenster mit kleinen Vögeln oder Schmetterlingen. An die Tür darf ein Kranz aus Naturmaterialien.

Freizeit im Frühling - viel frische Luft genießen
Mit den ersten warmen Sonnenstrahlen zieht es uns automatisch nach draußen. Die blühenden Bäume, die ersten Blumen und Vogelgezwitscher – jetzt ist es an der Zeit, das Erwachen der Natur zu genießen. Die Bewegung an der frischen Luft tut uns jetzt besonders gut. Gehen Sie im Wald spazieren oder unternehmen Sie eine Radtour mit der ganzen Familie. Auch beliebte Outdoorsportarten wie Joggen, Nordic Walking und Radfahren macht jetzt wieder mehr Spaß. Der Frühling bietet sich auch an, um Garten, Balkon und Terrasse wieder auf Vordermann zu bringen. Pflanzen Sie Blumen, Obst und Gemüse und freuen Sie sich auf die Früchte, die Sie im Sommer und Herbst ernten werden. Bei allen Outdooraktivitäten, die Sie im Frühling planen, sollten Sie bedenken, dass das Wetter häufig sehr wechselhaft ist. Das heißt, packen Sie Regenkleidung ein und kleiden Sie sich und Ihre Familie nach dem Zwiebelprinzip.

Der Frühling hat eine ganze Menge zu bieten. Mit dem Frühjahrsputz bringen Sie Ordnung in Ihr Zuhause, mit der frischen Frühlingsküche versorgen Sie Ihren Körper mit Vitaminen und die ersten warmen Sonnenstrahlen machen wunderbar gute Laune.

Startseite
ANZEIGE