1. www.wn.de
  2. >
  3. Freizeit
  4. >
  5. Specials
  6. >
  7. Shisha-Rauchen: Warum Wasserpfeifen so beliebt sind

  8. >
Sonderveröffentlichung

Shisha-Rauchen: Warum Wasserpfeifen so beliebt sind

Wasserpfeifen sind nur was für Jugendliche? Wer so denkt, ist auf dem Holzweg. Shishas sind auch bei Erwachsenen sehr beliebt. Traditionellerweise kommen Shisharaucher entweder im privaten Umfeld oder in Bars zusammen, um eine Wasserpfeife zu genießen. Dabei geht es längst nicht nur um das Rauchen an sich, sondern um den gemeinschaftlichen Genuss mit lieb gewonnenen Menschen. Im nachfolgenden Artikel wird das Phänomen Shisha, das längst nicht mehr nur Ausdruck einer Subkultur, sondern in der breiten gesellschaftlichen Mitte angekommen ist, erklärt.

von Aschendorff Medien

Foto: Colourbox.de

Shisha als Gemeinschaftserlebnis von Dauer

Der gemeinschaftliche Shishagenuss hat eine lange Tradition, die bereits Jahrhunderte zurückreicht. Ursprünglich kommt der Brauch aus arabischen Ländern. Dort wird die Shisha mit Festen, aber auch geschäftlichen Gesprächen verbunden. Inzwischen ist die beliebte Wasserpfeife über den arabischen Raum hinaus in der ganzen Welt beliebt. Es ist vor allem die entspannte Shisha-Session, welche für Raucher überaus attraktiv erscheint. Im Gegensatz zu einem gewöhnlichen Glimmstängel verspricht die Wasserpfeife eine halbe bis ganze Stunde oder länger pures Rauchvergnügen.

Weiterhin gelangen Raucher beim Genießen ihrer Wasserpfeife zu einer Art innerlichen Ruhe. Sie sitzen in geselliger Runde im Kreis zusammen und rauchen gemeinschaftlich. Auch der Tabak lässt sich auf die individuellen Vorhaben abstimmen. Neben klassischen Aromen sind es vor allem fruchtige Sorten wie Apfel oder Wassermelone, die absolut zeitlos sind und zu fast jedem Anlass passen. Gleichzeitig gibt es weitere Tabakersatzstoffe, die frei von Nikotin sind und sich an die individuellen Vorlieben anpassen lassen. Der Sortenreichtum von breit aufgestellten Händlern, etwa im Onlineshop Paradise Shisha bietet für Anfänger als auch Fortgeschrittene die Möglichkeit, zu experimentieren und immer wieder neue Tabaksorten auszuprobieren.

Eine weitere interessante Alternative ist erst seit kurzer Zeit auf dem Markt. Es handelt sich um sogenannte Shiazosteine, die anstelle des Tabaks nutzbar sind. Diese aromatisierten Steine enthalten kein Nikotin und können als Tabakersatz herangezogen werden. Nachteilig bei den Steinen ist der Umstand, dass die gesundheitlichen Auswirkungen noch nicht gänzlich erforscht sind. Im Gegensatz dazu sind die gesundheitlichen Folgen bei „herkömmlichem“ Shisha-Tabak laut barmer.de relativ gut erforscht. So entstehen beim Verbrennen des Tabaks ebenso wie beim Zigarettenrauch giftige Stoffe, die krebserregend sein können und die Schleimhäute reizen. Auch bei tabakfreien Sessions werden toxische Substanzen freigesetzt. Somit sollten Raucherinnen und Raucher, auch wenn die Wasserpfeifen sehr populär sind, immer verantwortungsvoll konsumieren und sich der gesundheitlichen Risiken bewusst sein.

Viele renommierte Marken und Unmengen an Zubehör

Ein weiterer Grund, warum sich Shishas weit über den arabischen Raum hinaus einer konstanten Popularität erfreuen, sind die unzähligen Marken und Varianten. Für jeden, ob Sparfuchs oder exklusiver Shisharaucher, ist das passende Modell dabei. On top gibt es eine große Zahl an Hilfsmitteln und Zubehörteilen. Damit ist es möglich, die Shisha-Sessions noch individueller zu gestalten und vollumfänglich auf die eigenen Bedürfnisse abzustimmen. So gibt es zum Beispiel unterschiedliche Kohleanzünder, Molasse und Glycerin, nikotinfreie Steine und vieles mehr. Für Anfänger ist es sinnvoll, sich bei Experten ausreichend zu informieren und auf hochwertige Markenprodukte zu setzen.

Fazit: Bei Shisha steht Gemütlichkeit im Fokus

Bei einer Wasserpfeife steht immer der Genuss im Vordergrund. Sie werden im Kreis von Bekannten und Freunden geraucht, wodurch die Shisha ein wichtiges Ritual des gemeinschaftlichen Zusammenseins darstellt. Ebenso ist das Shisha-Rauchen mit einer deutlichen Entspannung verbunden: Wer Shisha raucht, erholt sich vom Alltagsstress und kann das entspannte Zusammensein mit Freunden genießen. Weiterhin erfreuen sich Shisha-Raucher und Raucherinnen an der Langlebigkeit der Wasserpfeifen: Während eine Zigarette „schnell aufgeraucht“ ist, lässt sich eine Wasserpfeife bis zu 30 Minuten oder länger genießen. Neben den sozialen Aspekten ist es auch die geschmackliche Vielfalt, welche für Raucherinnen und Raucher den Unterschied macht. Es gibt unzählige Geschmacksrichtungen, sodass sowohl Liebhaber von fruchtigen Aromen, als auch solche, die exotische oder herbe Geschmacksrichtungen bevorzugen, auf ihre Kosten kommen.

Startseite