1. www.wn.de
  2. >
  3. Freizeit
  4. >
  5. Technik
  6. >
  7. UVV Prüfung für Elektrogeräte: Das muss beachtet werden

  8. >
Sonderveröffentlichung

UVV Prüfung für Elektrogeräte: Das muss beachtet werden

Die UVV Prüfung für Elektrogeräte ist vom Gesetzgeber vorgeschrieben, sie muss von den betroffenen Betrieben und Unternehmen in festgelegten Intervallen durchgeführt werden. Nur so lassen sich die Sicherheit am Arbeitsplatz garantieren und die Gefahr von Unfällen reduzieren. Falls Prüfungen ausbleiben sind nicht nur die Mitarbeiter in Gefahr, es kann auch zu langen und kostspieligen Ausfällen bei den elektrischen Anlagen kommen.

von Aschendorff Medien

Foto: Colourbox.de

Die Relevanz der UVV Prüfung

Die UVV Prüfung basiert auf den Unfallverhütungsvorschriften, mit denen die Verfahren geregelt sind, welche für die Sicherheit beim Umgang mit elektrischen Anlagen, Betriebsmitteln und Maschinen erforderlich sind. Alle Betriebe und Unternehmen sind gesetzlich dazu verpflichtet, diese Vorschriften zu implementieren. Im Hinblick auf die Mitarbeiter sorgen sie für den Schutz der Gesundheit und die Sicherheit am Arbeitsplatz. Allerdings sind die Betreiber in eigener Regie dafür verantwortlich, dass die UVV-Prüfung in regelmäßigen Abständen stattfindet. Dafür ist eine befähigte oder sachkundige Arbeitskraft zuständig. Im Arbeitsalltag nehmen aber viele Betreiber von Arbeitsmitteln häufig gar keine Prüfung vor oder führen sie nicht fristgemäß durch. Auf diese Weise erhöht sich nachweislich das Risiko bei der Arbeit mit Elektrogeräten, es kommt öfter zu Unfällen sowie zu Ausfällen der Anlagen.

UVV Prüfung ordnungsgemäß durchführen

Im Verlauf der Zeit vermindert sich sukzessive die Funktionstüchtigkeit der Elektrogeräte, bedingt durch verschiedene Ursachen. Irgendwann arbeiten sie nur noch mit Einschränkungen oder gar nicht mehr. Zu den Gründen gehören:

Verbrauch der Betriebsmittel Korrosion der Bauteile Verschleiß der Komponenten

Als Folgen stellen sich Mängel bei der Produktion ein, außerdem ist davon die Sicherheit negativ betroffen. Deswegen ist es eine gesetzliche Pflicht, elektrische Anlagen in regelmäßigen Zeitintervallen zu prüfen. Im Rahmen dieser Prüfung werden die Einstellungen aller Sicherheitseinrichtungen sowie relevanten Bauteile der Anlage kontrolliert, da sie für die Sicherheit beim Betrieb maßgeblich sind. Des Weiteren findet ein Prüfung im Hinblick auf den Zustand aller Bauteile und Komponenten statt, welche vom Verschleiß betroffen sind. Außerdem ist eine Kontrolle der Funktionen aller Einrichtungen und Bauteile notwendig, welche für die Sicherheit der Anlage ausschlaggebend sind. Bei der UVV Prüfung findet ebenfalls eine Inspektion der entsprechenden Arbeitsmittel statt. So lässt sich feststellen, ob sich Lastenaufzüge, Kräne und Stapler weiterhin für den jeweiligen Arbeitsbereich eignen.

Adäquate Prüfer für Unfallverhütungsvorschriften

Für die Prüfung im Bezug auf die Unfallverhütungsvorschriften ist der zuständige Unternehmer verantwortlich. Wenn diese nicht ordnungsgemäß erfolgt, ist der Betreiber für die Folgen haftbar. Gegenwärtig legen die Berufsgenossenschaften fest, dass damit befähigte Personen beauftragt werden. Sachverständige müssen sich aufgrund einer produktspezifischen oder fachlichen Ausbildung mit dem entsprechenden Fachgebiet sehr gut auskennen. Darüber hinaus lässt sich eine Eignung auch durch einschlägige Erfahrungswerte erlangen. So sind für das Durchführen der Prüfung umfassende Kenntnisse der Unfallverhütungsvorschriften und des Arbeitsschutzes notwendig. Des Weiteren muss die Person die folgenden Richtlinien kennen:

Regeln der Normen und der Technik Technische Regelungen der EU-Staaten Bestimmungen der VDE Prüfung

Basierend auf den genannten Qualifikationen ist ein korrektes Vorgehen bei der UVV Prüfung garantiert.

Fazit

Da die UVV Prüfung für Elektrogeräte gesetzlich vorgeschrieben ist, sollten Unternehmen sie unbedingt in den geltenden Intervallen durchführen. Ansonsten kann es im Extremfall zu verheerenden Folgen kommen, sowohl für die Mitarbeiter als auch für den Betrieb.

Startseite