1. www.wn.de
  2. >
  3. Freizeit
  4. >
  5. Wohnen
  6. >
  7. Baupreise ziehen weiter an

  8. >

Statistisches Bundesamt

Baupreise ziehen weiter an

Wiesbaden (dpa)

Nicht nur Immobilienkredite werden teurer. Auch das Bauen an sich verursacht immer höhere Kosten. Wie viel mehr Geld Bauherren zuletzt in die Hand nehmen mussten, zeigen aktuelle Zahlen.

Von dpa

Die Preise für den Neubau legten im November gegenüber dem Vorjahresmonat um 16,9 Prozent zu, gibt das Statistisches Bundesamt an. Foto: Markus Scholz/dpa-tmn

Bauen in Deutschland bleibt vergleichsweise teuer. Der Preisanstieg beschleunigte sich zuletzt wieder. Die Preise für den Neubau konventionell gefertigter Wohngebäude legten im November gegenüber dem Vorjahresmonat um 16,9 Prozent zu, wie das Statistische Bundesamt mitteilte.

Im vorherigen Berichtsmonat August betrug der Zuwachs 16,5 Prozent. Im Vergleich zum August erhöhten sich die Baupreise im November um 2,5 Prozent.

Gründe für die gestiegenen Kosten sind unter anderem knappe und teure Materialien. Besonders stark war der Preisanstieg bei Dachdeckungs- und Dachabdichtungsarbeiten (20,3 Prozent), Tischlerarbeiten (19,5 Prozent) sowie Betonarbeiten (17,6 Prozent). Die Angaben beziehen sich auf Bauleistungen am Bauwerk einschließlich Mehrwertsteuer.

Startseite