1. www.wn.de
  2. >
  3. Freizeit
  4. >
  5. Wohnen
  6. >
  7. DIY: Nischen der Heizkörper dämmen

  8. >

Energiespartipp

DIY: Nischen der Heizkörper dämmen

Düsseldorf (dpa/tmn)

Sie wohnen in einem Haus aus den 1960er und 70er Jahren? Dann kann es sein, dass ihre Heizkörper viel Wärme nach außen abgeben, statt den Raum innen optimal aufzuheizen.

Von dpa

Die Wand hinter einem Heizkörper lässt sich mit Dämmstoffplatten isolieren - und so geht weniger Heizwärme verloren. Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Viele Heizkörper stehen in einer Nische unter dem Fenster. Ausgerechnet diese Stellen sind allerdings in älteren Gebäuden aus den 1960er und 70er Jahren häufig noch ungedämmt, wodurch Heizwärme verloren geht.

Dämmstoffplatten und -matten aus Polyurethan oder Aerogel sind eine Lösung für Heimwerker, die die Nischen selbst dämmen wollen. Achten sollte man aber darauf, dass sie von allen Seiten luftdicht mit der Wand verbunden sind, rät die Verbraucherzentrale NRW. Sonst droht Schimmelbildung.

Darauf kommt eine Aluminium-Kaschierung. Sie reflektiert die Wärmestrahlung der Heizung zur Raumseite, was zusätzlich beim Energiesparen helfen soll.

Startseite