1. www.wn.de
  2. >
  3. Freizeit
  4. >
  5. Wohnen
  6. >
  7. Parkett mit passendem Mittel nebelfeucht wischen

  8. >

Edler Glanz

Parkett mit passendem Mittel nebelfeucht wischen

Bad Honnef (dpa/tmn)

Ein Parkettboden wird jeden Tag reichlich beansprucht und soll doch möglichst edel glänzen. Das klappt nur mit regelmäßiger Pflege.

Von dpa

Soll das Parkett lange schön bleiben, sollte es richtig gereinigt werden. Foto: Silvia Marks/dpa-tmn

Grober Schmutz zerkratzt das Holz. Um das Parkett davon zu befreien, eignet sich ein weicher Besen oder ein Parkett-Aufsatz auf dem Staubsauger. Danach wird der Holzboden mit einem nebelfeuchten Mopp gewischt, heißt es vom Verband der deutschen Parkettindustrie (vdp).

Ist der Boden lackiert oder geölt? Dementsprechend wird das Reinigungsmittel gewählt - auf geöltes Parkett gehört zum Beispiel kein Mittel für lackiertes Holz. Universelle Allzweckreiniger wiederum können die Oberfläche sogar beschädigen, statt sie zu reinigen.

Müssen nach Jahren der Nutzung auch einmal Öl oder Lack neu aufgetragen werden, geht das bei geöltem Parkett recht einfach direkt nach der Reinigung. Bei lackierten Böden ist das oft deutlich aufwendiger - dafür ist es meist nicht so oft notwendig wie bei Öl.

Tipp der Experten zum Ausbessern kleiner Kerben: Sie können mit Hartwachsen, die es in allen möglichen Holztönen gibt, kaschiert werden.

Startseite
ANZEIGE