1. www.wn.de
  2. >
  3. Freizeit
  4. >
  5. Wohnen
  6. >
  7. Zum Energiesparen bleiben die Zimmertüren zu

  8. >

So einfach, so gut

Zum Energiesparen bleiben die Zimmertüren zu

Berlin (dpa/tmn)

Mancher Tipp, die Heizkosten so niedrig wie möglich zu halten, liegt auf der Hand. Trotzdem setzen wir ihn nicht immer um. Hier kommt ein Beispiel.

Von dpa

Bis zu fünf Prozent Energie-Ersparnis sind laut der Kampagne «80 Millionen gemeinsam für den Energiewechsel» durch geschlossene Zimmertüren möglich. Foto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn

Angesichts teurer Heizungsenergie ist in diesem Herbst und Winter jede Einsparmöglichkeit willkommen - und sei sie noch so klein. Was wir im Alltag oft vergessen: die Türen zwischen geheizten und ungeheizten Räumen geschlossen zu halten. Bis zu fünf Prozent Ersparnis sind laut der Kampagne «80 Millionen gemeinsam für den Energiewechsel» dadurch möglich.

Auch das Mitheizen von kalten Räumen durch offene Türen, wenn es in einem Zimmer mal zu warm geworden ist, ist eine schlechte Idee: Dadurch gelange meist kaum Wärme, aber umso mehr Luftfeuchtigkeit in den kühlen Raum. Das kann auf den kälteren Wänden Schimmel fördern.

Startseite