Sanierung des Bergfreibades: Zeitverzögerung ist nicht aufzuholen