Sanierung des Bergfreibades: Die Beckenwände stehen