1. www.wn.de
  2. >
  3. Kommentar
  4. >
  5. Merkel lehnt UN-Job ab: Der Schlussstrich bleibt

  6. >

Kommentar

Merkel lehnt UN-Job ab: Der Schlussstrich bleibt

Seit sechs Wochen ist Angela Merkel „Bundeskanzlerin a.D.“ - außer Dienst. Nun hat sie ein Jobangebot von UN-Generalsekretär António Guterres aus New York abgelehnt. Sie habe „dazu in der letzten Woche mit dem UN-Generalsekretär telefoniert, sich bedankt und ihm mitgeteilt, dass sie das Angebot nicht annehmen wird“, teilte Merkels Büro am Mittwoch mit.

Von Dorle Neumann

26.11.2019, Berlin: Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Antonio Guterres, Generalsekretär der Vereinten Nationen, geben sich nach ihrem Statement im Bundeskanzleramt die Hand. Foto: Wolfgang Kumm/dpa Foto: Wolfgang Kumm

Ein interessanter Job für Angela Merkel bei den Vereinten Nationen – diese Idee ist schon seit Längerem auf dem Markt gewesen. Genau genommen seit dem Zeitpunkt, an dem sie ihren Rückzug aus der Bundespolitik angekündigt hatte. Dahinter stand die klare Absicht: Ihre große Erfahrung, ihre ebenso nüchterne wie zumeist abgewogene Einschätzung der Lage und ihre guten Beziehungen zu dem einen oder anderen schwierigen Akteur sollten auf der Weltbühne nicht fehlen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE