1. www.wn.de
  2. >
  3. Kommentar
  4. >
  5. Deutschland übernimmt G7-Vorsitz: Globales Gemeinwohl

  6. >

Kommentar

Deutschland übernimmt G7-Vorsitz: Globales Gemeinwohl

Die Herausforderungen für den G7-Vorsitz sind riesig. Aller Augen ruhen so auf Berlin. Umso schwerer wiegt, dass bei der neuen Ampel außen­politisch vieles noch nicht aus einem Guss daherkommt.

Von Claudia Kramer-Santel

Die damalige Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) spricht 2015 mit dem damaligen US-Präsidenten Barack Obama bei der G7-Konferenz auf einer Wiese bei Schloss Elmau. Foto: dpa Foto: Michael Kappeler

Wer er­innert sich nicht an die Bilder aus Heiligendamm und von Schloss Elmau, wo die Staats- und Regierungschefs der „G7“ 2007 (damals noch G8 mit Russland) und 2015 vor male­rischer Kulisse tagten? Merkel mit Bush im XXL-Strandkorb, Merkel und Obama sinnierend vor malerischer Bergkulisse: Nun ist wieder so ein Jahr, in dem Deutschland den Vorsitz der „Gruppe der Sieben“ übernimmt und damit Gastgeber des jähr­lichen Gipfels der stärksten westlichen Wirtschaftsmächte wird. Nur ist nun Olaf Scholz Bundeskanzler.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE