1. www.wn.de
  2. >
  3. Kommentar
  4. >
  5. Die Ausstellung der Münster-Mumie

  6. >

Eindrucksvoll

Die Ausstellung der Münster-Mumie

Die Ausstellung „Tod und Ewigkeit“ zeigt viel mehr als die Münster-Mumie, die dem kleinen Museum der Universität voraussichtlich Besucherrekorde bescheren wird. Ein Kommentar.

Karin Völker

Hier sehen Besucher nicht nur, wie mit Toten im alten Ägypten verfahren wurde, sondern wie Menschen nachfolgender Epochen bis heute mit dem Totenkult umgegangen sind.

Deswegen ist die Ausstellung auch alles andere als eine grelle Gruselschau, sondern eine sensible und umfassende, gleichzeitig beeindruckende Würdigung des Themas.

Mit der Ausstellung wird die Förderung von Exzellenzforschung, wie sie im Cluster „Religion und Politik“ stattfindet, in der Öffentlichkeit sichtbar.

Auch die Restaurierung der Mumie, für die nie Geld zur Verfügung stand, wurde mit Mitteln des Exzellenzclusters finanziert.

Schade nur, dass die Ausstellung täglich nur für zwei Stunden geöffnet ist.

Startseite