1. www.wn.de
  2. >
  3. Kommentar
  4. >
  5. Die Macht der Marke

  6. >

Kommentar

Die Macht der Marke

Eine Region als Marke zu verstehen, hat etwas mit Werben, aber nichts mit schnödem Aufhübschen zu tun. In Zeiten, in denen der demografische Wandel drückt und Fachkräfte Mangelware sind, wird das Werben um kluge Köpfe und deren Familien zur ganzheitlichen Aufgabe.

Elmar Ries

Warum das Münsterland als Marke definieren? Landräte, Wirtschaftsvertreter und der Regierungspräsident erklärten das Wieso, Weshalb, Warum. Foto: Wilfried Gerharz

Wie Unternehmen stehen in einer hoch mobilen Gesellschaft auch Regionen in Konkurrenz zueinander. Ist ein Betrieb spannend, die Region aber nicht, zieht die Zielgruppe schnell weiter.

Das gilt vor allem für ländliche Räume. Die haben oftmals mehr zu bieten als Kiepenkerl-Klischees. Nur wer weiß das schon? Wird das Spannende, Interessante, emotional Ansprechende, Unverwechselbare einer Region herausgearbeitet, kann am Ende eine machtvolle Marke stehen.

Mehr zum Thema

Was ist die Identität der Region? Münsterland e.V. präsentiert erste Ergebnisse des Markenbildungsprozesses

Das Münsterland ist auf dem Weg, so eine Marke zu werden. Das ist so wichtig wie richtig – und wird auch Zeit: Andere Regionen sind hier nämlich schon deutlich weiter.

Startseite
ANZEIGE