1. www.wn.de
  2. >
  3. Kommentar
  4. >
  5. Deutschland und Frankreich: Ein Essen als Anfang

  6. >

Kommentar zu den deutsch-französischen Beziehungen

Ein Essen als Anfang

Die deutsch-französischen Beziehungen sind so tief, dass sie trotz der aktuellen Untiefen nicht ernsthaft bedroht sind. Doch Krisen verlangen mehr als ein „Weiter so“. Ein gemeinsames Mittagessen kann nur der Anfang sein.

Emmanuel Macron (r), Präsident von Frankreich und Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) winken, als Scholz zu einem Mittagessen im Elysee-Palast eintrifft. Foto: Christophe Ena

Enfin! Endlich! Es war überfällig, dass Olaf Scholz und Emmanuel Macron bei einem Essen in Paris die Schwierigkeiten in den deutsch-französischen Beziehungen besprachen. Denn seit Monaten lief es zwischen den beiden nicht rund. Dabei geht es um viel: Die Welt scheint aus den Fugen geraten zu sein. Doch die beiden eng verwobenen Kernländer der EU haben ignoriert, dass dies auch in ihrem Binnenverhältnis zu erheblichen Verschiebungen geführt hat.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!