1. www.wn.de
  2. >
  3. Kommentar
  4. >
  5. Geduld gefragt

  6. >

Wirtschaftswachstum

Geduld gefragt

Die Corona-Pandemie beutelt die deutsche Wirtschaft viel länger als zunächst gedacht. Mit der Omikron-Variante des Virus wurde den Unternehmen und Verbrauchern eine neue Bürde aufgelastet, die Umsatz, Investitionen und Konsum erneut bremst.

Von Jürgen Stilling

Die Exporte sind 2021 nicht so gewachsen wie erhofft. Foto: dpa

Auch wenn die massiven Lieferengpässe 2021 einen stärkeren Aufschwung verhindert haben, gibt es weiterhin allen Grund, den gebremsten Neustart nur als ein vorübergehendes Phänomen zu sehen. 2022 – und vor allem 2023 – wird die Wirtschaft die Pandemie aller Voraussicht nach Schritt für Schritt hinter sich lassen. Die globale Nachfrage nach deutschen Qualitätsprodukten ist da. Wenn die Liefer- und Logistikprobleme schwinden, wird auch das Wachstumstempo anziehen. Es ist Geduld gefragt. Doch letztlich wird der schon für 2021 erwartete Boom nachgeholt. Darauf sollten sich die Firmen vorbereiten und insbesondere ihrer Belegschaft unbedingt die Treue halten.

Startseite
ANZEIGE