1. www.wn.de
  2. >
  3. Kommentar
  4. >
  5. Renten werden kräftig erhöht – gerecht, aber riskant

  6. >

Kommentar

Renten werden kräftig erhöht – gerecht, aber riskant

Stark steigende Renten – hohe Preise. Die Einkünfte der Senioren steigen sogar real. Gerecht ist das allemal, aber volkswirtschaftlich auch ein Risiko.

Ein Kommentar von Jürgen Stilling

Die Rente soll im Sommer kräftig steigen. Foto: imago

Steigende Löhne und eine neue Rentenformel bescheren den Rentnerinnen und Rentnern in diesem Jahr einen üppigen Aufschlag auf ihre Alterseinkünfte. Nachdem die Erhöhungsrunde im vergangenen Sommer in Westdeutschland vollständig ausgefallen war und die Preise zurzeit exorbitant steigen, ist dieser Schritt zwingend nötig, um die Kaufkraft der Senioren zu stabilisieren – zumal der Zuwachs nur geringfügig über der aktuellen Preissteigerungsrate liegt.

Doch was gerecht ist und vor allem den Menschen mit kleinen Renten auch herzlich zu gönnen ist, birgt doch eine Gefahr für die gesamte Volkswirtschaft in sich: Stark steigenden Renten setzen ebenso wie Lohn- und Gehaltssprünge eine Lohn-Preis-Spirale in Gang, die schnell zu einer ausufernden Inflation führen kann.

Die Rentenerhöhung sollte deshalb ebenso wie die hohe Tarifforderungen mancher Gewerkschaften die Währungshüter auf den Plan rufen. Nur wenn die Europäische Zentralbank schnell an der Zinsschraube dreht und die Geldmenge dadurch verknappt, ist eine extreme Inflation zu verhindern, die letztlich Rentner und Arbeitnehmer ärmer macht.

Startseite
ANZEIGE