1. www.wn.de
  2. >
  3. Kommentar
  4. >
  5. Kehrtwende bei Daimler: Gewinne in Gefahr

  6. >

Kommentar

Kehrtwende bei Daimler: Gewinne in Gefahr

Lange hat Daimler die Wende zur E-Mobilität verschlafen. Jetzt wird in Stuttgart umgedacht – und das gleich radikal.

Jürgen Stilling

Daimler-Chef Ola Källenius baut den Konzern um. Foto: IMAGO

Bei Daimler bewegt sich etwas: Gleich auf zwei Feldern stellt sich die Stuttgarter Nobelschmiede neu auf. Da wurde zum einen jüngst die Aufspaltung in einen Pkw- und einen Lkw/Bus-Konzern beschlossen. Zum anderen vollzieht Vorstandschef Ola Källenius eine so drastische Kehrtwende in Sachen E-Mobilität wie kein Autoboss vor ihm.

So gut, so vernünftig. Ohne Zweifel, dem Elek-troantrieb gehört die Zukunft. Unternehmen, die sich ohne Wenn und Aber auf diesen Trend einstellen, sind sicher auf dem richtigen Weg. Doch die hohen Gewinne, die Daimler 2020 trotz der Corona-Pandemie verbuchte, sind mit E-Autos nicht so leicht einzufahren. Denn bislang haben vor allem die hochmotorisierten Benziner den Stuttgartern die höchsten Ertragsspannen geliefert.

Startseite