1. www.wn.de
  2. >
  3. Kommentar
  4. >
  5. Keine Wunderheilung

  6. >

Kommentar zur Kampagne für Pflegeausbildung

Keine Wunderheilung

Die „Konzertierte Aktion Pflege“ ist der Versuch, den „Patienten“ Pflegebranche mit einer Not­operation am Leben zu erhalten. Ob er glückt, ist angesichts des fortgeschrittenen Krankheitsverlaufs fraglich. Zu lange sind die Symptome ignoriert worden, um jetzt mit einer einzigen Behandlung die Wunder­heilung zu schaffen.

Mirko Heuping

Foto: Jens Büttner/dpa

Mit dem 111 Maßnahmen umfassenden Katalog zur Stärkung der Pflege hofft die Bundesregierung nun, im letzten Moment ein probates Mittel gefunden zu haben. Gelingt es tatsächlich, mehr junge Menschen für Pflegeberufe zu begeistern, ist das ein ganz wichtiger Schritt – auch um derzeit überlastete Pflegekräfte im Beruf zu halten. Mit der Finanzierung von mehr Azubi-Stellen, einer höheren Aus- und Weiterbildungsvergütung sowie der Förderung von Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf schafft die Politik zumindest deutlich bessere Bedingungen für Berufsanfänger.

Wie sehr das Thema drängt, zeigt, dass sich in den vergangenen Monaten gleich drei Ministerien intensiv mit Lösungsansätzen befasst haben. Ob diese die Ge­nesung des Patienten einleiten oder nur vorübergehend das Fieber senken, bleibt abzuwarten.

Startseite