1. www.wn.de
  2. >
  3. Kommentar
  4. >
  5. Habeck, das Gas und die Krise: Methode Klartext

  6. >

Kommentar

Habeck, das Gas und die Krise: Methode Klartext

Münster

Weil Deutschland immer weiter in die Krise rutscht, ist jetzt klare Führung gefragt. Vom Kanzler gibt‘s die nicht wirklich. Lichtgestalt im Kabinett ist hier derzeit: Wirtschaftsminister Robert Habeck. Der Grüne fährt einen wohltuend pragmatischen Kurs – und erklärt ihn auch noch überzeugend. Ein Kommentar

Von Elmar Ries

Robert Habeck während seiner Rede beim «TDI - Tag der Industrie» des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI). Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa

Es wird ernst: Bundeswirtschafts­minister Robert Habeck will offenbar Anfang Juli die zweite Stufe des Gasnotfallplans ausrufen. Kohlekraftwerke können damit wieder an­gefahren werden, Energieversorger die gestiegenen Einkaufspreise ungebremst an die Kunden durchreichen. Deutschland rutscht immer tiefer in eine Energie- und Wirtschaftskrise. Was wir gerade erleben, ist erst der Anfang.

Wer hätte das vor einem Jahr im deutschen Wohlstandswunderland gedacht? Energie wird knapp, die Preise ­explodieren, die Wirtschaft ächzt, die Inflationsrate steigt und steigt. Wer geglaubt hat, die Corona-Pandemie ist der Gipfel aller möglichen Krisen, sieht sich getäuscht. Der Ukraine-Krieg setzt all dem noch eins drauf. Und jeder wird es spüren – vermutlich auf Jahre.

Und jetzt? Ist guter Rat teuer – und keine Zeit für ideologiegetränkte Debatten und politisches Kleinklein. Gefragt sind eine geschlossen auftretende, eine geschlossen agierende Regierung – und klare Führung. Von all dem ist leider nicht viel zu sehen. Derzeit hier Lichtgestalt im Kabinett Scholz: Wirtschaftsminister Habeck. Der Grüne fährt einen wohltuend pragmatischen Kurs.

Und erklärt ihn auch noch überzeugend. Letzteres ist die zweite Erkenntnis: Die Situation ist ernst. Da braucht niemand Schönwetterreden und Polit-Blabla. Gefragt sind klare Analysen, kluge Ideen, pragmatische Lösungsansätze. Hier liefert Habeck – die anderen Ressorts sollten diesem Beispiel folgen.

Startseite
ANZEIGE