1. www.wn.de
  2. >
  3. Kommentar
  4. >
  5. Konzentration von Kliniken: Spiel mit dem Feuer

  6. >

Kommentar

Konzentration von Kliniken: Spiel mit dem Feuer

Das massenhafte Schließen kleinerer Krankenhäuser ist ein Spiel mit dem Feuer. Zwar ist die Vorgabe, kompliziertere Operationen zukünftig nur noch an spezialisierten Kliniken zuzulassen gut und richtig, doch muss die Grundversorgung auf dem Land unbedingt weiterhin flächendeckend gewährleistet sein.

Mirko Heuping

Ein Operationsteam in einem Krankenhaus operiert einen Patienten. Kleinere Krankenhäuser sollen künftig weit weniger schwierige Behandlungen durchführen als heute. Foto: Maurizio Gambarini/dpa

Denn die durchschnittliche Lebenserwartung der Deutschen steigt – und mit ihr die Anfälligkeit für schwere Krankheiten oder Brüche, die nur im Krankenhaus adäquat behandelt werden können.

Deshalb ist mittelfristig mit einer stetig steigenden Patientenquote zu rechnen. Gleichzeitig ist die ältere Bevölkerung im ländlichen Raum verhältnismäßig immobil.

Mehr zum Thema

Mindestzahlen für Behandlungen: Therapie fürs Krankenhaus läuft an

Für geplante Schließungen gilt daher: Die Dosis macht das Gift. Das Aus für ein Viertel aller Kliniken würde zum einen auf Unverständnis stoßen und zum anderen zu Überbelegungen in den übrig gebliebenen Krankenhäusern führen.

Startseite