1. www.wn.de
  2. >
  3. Kommentar
  4. >
  5. Zum Tod von Michail Gorbatschow: Ein Held der Freiheit

  6. >

Kommentar

Ein Held der Freiheit: Zum Tod von Michail Gorbatschow

Im Westen verehert, im Kreml verhasst. Michail Gorbatschow war die zentrale Persönlichkeit der deutschen Wiedervereinigung. Aber er scheiterte daran, sein Land zu reformieren. Ist er deswegen ein tragischer Held?

Bei westlichen Partnern wird Michail Gorbatschow zu Recht als Lichtgestalt der demokratischen Öffnung verehrt. Im Kreml dagegen ist er verhasst als derjenige, der der Sowjetunion scheinbar den alten imperialen Glanz geraubt hat: Geschichtliche Größe und das Verhängnis, am Ende mit seinen Plänen daheim als historischer Verlierer wahrgenommen zu werden, kommen in kaum einer Biografie so eng zusammen wie in der von Gorbatschow. Er hat es hingenommen und dazu gesagt: „Es gibt keine glücklichen Reformer.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE