1. www.wn.de
  2. >
  3. Kommentar
  4. >
  5. Nicht an der Seitenlinie

  6. >

FDP: Rückenwind für „Vorsondierungen“

Nicht an der Seitenlinie

Das Wahlergebnis gibt der FDP Rückenwind für die „Vorsondierungen“ mit den Grünen. Doch das Schmieden eines für die Liberalen erträglichen Kompromisses wird zur Herkulesaufgabe für Parteichef Christian Lindner. Ein Kommentar.

Von Stefan Biestmann

FDP-Parteichef Christian Lindner und FDP-Generalsekretär Volker Wissing verhandeln für die FDP in den „Vorsondierungen“. Foto: via www.imago-images.de

Der Rückenwind für die „Vorsondierungen“ mit den Grünen könnte für die FDP kaum größer sein. Zum ersten Mal hat die Partei zweimal in Folge bei Bundestagswahlen ein zweistelliges Ergebnis erzielt. Und dass die FDP bei den jüngsten Wählern besonders erfolgreich war, verspricht exzellente Zukunftsaussichten. Trotzdem ist der Druck auf Parteichef Lindner bei den „Vorsondierungen“ groß.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!