1. www.wn.de
  2. >
  3. Kommentar
  4. >
  5. Seehofer-Bericht zum Rechtsextremismus: Wenig Erhellendes

  6. >

Kommentar

Seehofer-Bericht zum Rechtsextremismus: Wenig Erhellendes

Bundesinnenminister Horst Seehofer sieht sich vom „Lagebericht Rechtsextremismus“ in seiner Ansicht bestätigt, dass es kein strukturelles Problem mit Rechtsextremen bei den Sicherheitsbehörden gibt. Aber dieser Verdacht lässt sich mit dem Lagebericht weder ausräumen noch belegen, kommentiert unser Redaktionsmitglied Martin Ellerich.

Martin Ellerich

Horst Seehofer, Bundesminister des Innern Foto: imago-images.de

Horst Seehofer präsentiert niedrige Zahlen: Gemessen an den 250 000 Polizisten in Deutschland wirken 377 rechtsextreme Verdachtsfälle recht überschaubar. Für Seehofer ist der „Lage­bericht Rechts­extremismus“ daher der Beleg dafür, dass es kein Pro­blem gibt. Aber so einfach ist es nicht.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!