Psychiatrie - Psychotherapie-
Psychosomatik - Innere Medizin

- LWL-Klinik Münster

ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG

Psychische Erkrankungen galten lange Zeit als Stigmata, in unserer modernen Klinik wissen wir, dass das nicht so ist. Die Seele kann genauso erkranken wie der Körper und bei uns bieten wir hochmoderne und effektive Behandlung von psychischen Erkrankungen im Münsterland. Unsere Patientinnen und Patienten stehen dabei im Mittelpunkt und lernen bei und mit uns, ihre Einschränkungen anzunehmen und ihr Leben selbstbestimmt zu führen. Dank abgestimmter Therapien können wir dazu beitragen, psychiatrische Erkrankungen zu lindern oder gar zu heilen, wir sind für Sie da.
LWL-Klinik Münster

Psychiatrie – Psychotherapie – Psychosomatik im Gebiet Münsterland: Das ist unsere Klinik

In der LWL-Klinik in Münster werden Menschen mit psychischen Erkrankungen aus dem Münsterland behandelt. Pro Jahr kommen etwa 25.000 Patientinnen und Patienten zu uns, es stehen 312 stationäre Betten sowie 64 Tagesklinikplätze zur Verfügung. Zu unserer modernen Psychotherapie im Münsterland gehören außerdem mehrere Institutsambulanzen, die von ambulanten Patientinnen und Patienten genutzt werden können.

An unsere Psychiatrie im Münsterland ist der LWL-Wohnverbund angeschlossen, eine Betreuungseinrichtung der Eingliederungshilfe mit 150 Plätzen. Weitere 80 Plätze stehen im LWL-Pflegezentrum in Münster zur Verfügung.

Wir sind eine Einrichtung des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe, damit gehört unsere Klinik zum LWL-Psychiatrieverbund Westfalen. Der Verbund beschäftigt rund 11.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich jährlich um über 240.000 Menschen in mehr als 130 Einrichtungen kümmern.

Psychotherapie im Münsterland – Informationen für unsere Patienten und ihre Angehörige

Eine seelische Erkrankung ist keine leichte Hürde, die es im Leben zu bewältigen gibt. In unserer Psychiatrie im Münsterland und im Rahmen von Psychosomatik und Psychotherapie behandeln unsere hoch qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sämtliche Formen der psychiatrischen und psychischen Erkrankungen. Hierzu gehören Psychosen und Neurosen, Angststörungen, Suchterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, physisch begründbare psychische Störungen und spezielle psychiatrische Erkrankungen im Alter.

Bei der Behandlung von psychischen Erkrankungen im Münsterland ist es uns wichtig, dass die Patientinnen und Patienten im Mittelpunkt stehen. Unser Team aus hochkompetenten Ärztinnen und Ärzten, Therapeutinnen und Therapeuten sowie Pflegekräften stimmt eine auf den individuellen Fall zugeschnittene Therapie ab, die ambulant, stationär oder tagesklinisch umgesetzt wird.

Arbeitgeber im Münsterland: Für unsere Bewerberinnen und Bewerber

Mit mehr als 11.000 Beschäftigten ist der LWL-Psychiatrie Verbund Westfalen ein herausragender Gesundheitsdienstleister, in dessen psychiatrischen Wohnverbünden, Kliniken und Rehabilitationszentren für Menschen mit psychischen Erkrankungen in Münster und Umgebung ein umfangreiches und vielfältiges Betätigungsfeld für Menschen aus unterschiedlichen Berufen angeboten wird.

Wenn Sie sich für eine interessante, verantwortungsvolle und ansprechende Beschäftigung im Bereich der Psychiatrie, Psychologie und Psychosomatik in Münster und Umgebung interessieren, sind Sie bei uns an der richtigen Adresse. Wir legen als Arbeitgeber wert auf Leistungsbereitschaft, Teamorientiertheit und Eigeninitiative. Ökonomisches Handeln entspricht unserem Leitbild, was wir gleich noch etwas näher vorstellen werden. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und stehen Ihnen als starker Arbeitgeber gern für Fragen zur Verfügung.

Psychische Erkrankungen in Münster modern und zukunftsorientiert behandeln: Das ist unser Leitbild

Gegenüber all unseren Patientinnen und Patienten sowie deren Umfeld, unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie der Öffentlichkeit sieht sich die LWL-Klinik Münster in der Verantwortung. Da wir hohen Wert auf die Qualität unserer Arbeit bieten und das Gebiet Psychiatrie-Psychotherapie und Psychosomatik in Münster aus einer stigmatisierten Ecke herausholen möchten, überprüfen wir unsere eigenen Leistungen immer wieder neu. Wir möchten, dass unsere Patientinnen und Patienten bei uns bestmöglich behandelt und versorgt werden, auch in Zeiten wirtschaftlicher Zwänge und Einschränkungen.

All unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Münster haben sich dazu verpflichtet, ihre Aufgaben und Arbeit stets auf dem neuesten medizinischen und pflegerischen Stand zu leisten, sodass wir eine rundum qualifizierte Gesundheitsversorgung anbieten können.

Psychiatrische Behandlung in Münster: Ausstattungen und Zimmer unserer Klinik

Unser Anliegen ist es, dass sich all unsere Patientinnen und Patienten bei uns wohlfühlen. Wer in der LWL-Klinik in Münster stationär behandelt wird, möchte gern vorher einen Überblick über den Tagesablauf haben. Selbstverständlich spielen hierbei auch die Zimmer eine wichtige Rolle, denn dort findet ein Teil des Tages statt.

Unsere Räumlichkeiten wurden von uns auf die verschiedenen Bedürfnisse der Patientinnen und Patienten angepasst und dienen dazu, eine möglichst wohnliche und angenehme Atmosphäre zu schaffen. Die meisten unserer Zimmer erlauben einen weiten Ausblick auf den Park und die Umgebung im Münsterland.

Psychotherapie und Psychosomatik in Münster: So wird Ihr Aufenthalt bei uns

Als Patientin oder Patient können Sie auf zwei Arten zu uns kommen. Entweder erfolgt eine Einweisung über eine Fachärztin oder einen Facharzt oder Sie wurden von Kolleginnen oder Kollegen zu uns überwiesen.

Bei ersten Gesprächen können Sie uns dann kennenlernen und wir besprechen gemeinsam, welche Art der Psychotherapie im Münsterland für Sie sinnvoll ist. Hier spielt natürlich auch die Art der Aufnahme eine Rolle, ob Sie ambulant, teilstationär oder vollstationär bei uns aufgenommen werden.

Für Ihre Genesung im Münsterland: Gesunde Küche ist uns wichtig

Krankenhausessen hat einen schlechten Ruf, doch hier möchten wir etwas verändern. Wenn Sie stationär zur Psychotherapie in Münster unsere Klinik aufsuchen, werden Sie von uns natürlich auch verpflegt. Dabei ist uns wichtig, dass das Essen nicht nur schmeckt, sondern auch Ihren Bedürfnissen entspricht. Bei uns angestellte Ernährungsfachkräfte tauschen sich ständig mit den behandelnden Ärztinnen, Ärzten und Pflegekräften aus, um eine optimale Ernährung für jede Patientin und jeden Patienten sicherzustellen.

Da all unsere Angestellten regelmäßig an Fort- und Weiterbildungen teilnehmen, können wir Ihnen das volle Portfolio der Empfehlungen der DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) anbieten. Selbstverständlich berücksichtigen wir besondere Ernährungsformen (vegetarisch, vegan) oder das Vorhandensein von Lebensmittelunverträglichkeiten oder Erkrankungen, die spezielle Diäten erforderlich machen.

Ein großer Teil unserer Lebensmittel stammt dabei immer wieder aus biologischer Herstellung. Die Qualität unserer Arbeit wird in verschiedenen Schritten wie Lagerung, Zubereitung und Service schriftlich dokumentiert.

Nach der Psychotherapie in Münster: Wir übernehmen die Nachsorge

Wenn Sie aus der psychiatrischen Behandlung im Münsterland entlassen werden, plagen Sie sich womöglich mit dem Gedanken, wie das Leben nun laufen wird. Sie haben sich an die Struktur des Kliniklebens gewöhnt, nun sind Sie ohne das ärztlich-therapeutische und pflegerische Personal wieder auf sich angewiesen.

Um Ihnen den Wechsel so einfach wie möglich zu machen, haben wir verschiedene Maßnahmen für die Entlassungsphase getroffen. Außerdem erhalten Sie von uns wertvolle Tipps, die Ihnen den Start in den neuen Alltag erleichtern können.

Umweltschutz geht uns alle an!

NEU: Caféhaus-Veranstaltungen 2022

Ich vergesse so vieles – Beginnende Demenz oder was ist noch normal?


Münster (lwl).
Ab Mittwoch, 1. Juni, 18:00 Uhr startet in der LWL-Klinik Münster eine neue Vortragsreihe. Unter dem Titel „Caféhaus-Veranstaltungen“ referieren und diskutieren Expertinnen und Experten im Café der Klinik zu Themen der seelischen Gesundheit.

Der erste Vortrag mit dem Titel „Ich vergesse so vieles – Beginnende Demenz oder was ist noch normal?“ wird von Dr. Tilman Fey, dem Chefarzt der Abteilung für Gerontopsychiatrie der LWL-Klinik Münster, gehalten. Dr. Fey informiert über die Entstehung von Demenzen, Risikofaktoren, die Bedeutung von Früherkennung und Therapieoptionen. Fragen sind herzlich willkommen!

Eingeladen zu den kostenlosen Terminen sind Interessierte, Betroffene oder Angehörige. Die neue Vortragsreihe wird alle zwei Monate mittwochs stattfinden. Die darauffolgenden Themen und weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Klinik (www.lwl-klinik-muenster.de).

Erwachsenenpsychiatrie in Münster: Informationen zu Erkrankungen

Im Privatleben sind Menschen grundsätzlich Belastungen ausgesetzt und so kann niemand ausschließen, dass eines Tages eine körperliche oder seelische Erkrankung auftritt. Psychische Erkrankungen zählen dabei zu den häufigsten Krankheitsbildern in Deutschland, Tendenz steigend. In der Zukunft können Depressionen als Auslöser von Behinderungen und Krankheiten an zweiter Stelle stehen. Mit wachsendem Alter der Menschen wird auch eine Zunahme dementieller Erkrankungen zu verzeichnen sein.

So wie auch bei körperlichen Erkrankungen gilt für seelische Beschwerden: Es handelt sich nicht um ein unabwendbares Schicksal, viele psychiatrische Krankheitsbilder können behandelt, geheilt oder erheblich gelindert werden. Um Ihnen einen Einblick in die am häufigsten auftretenden Krankheitsbilder zu geben, haben wir Ursachen, Wirkung und Behandlungsmethoden auf den nachfolgenden Seiten für Sie dargestellt.

Kontakt

LWL Münster Logo
LWL-Klinik Münster

Adresse:
Friedrich-Wilhelm-Weber-Str. 30
48147 Münster

Telefon: (0251) 91555-0
Webseite: https://www.lwl-klinik-muenster.de
E-Mail: lwl-klinik-muenster@lwl.org