1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. 100 Jahre und kein bisschen leise

  6. >

Jubiläum der Chorgemeinschaft St. Martini

100 Jahre und kein bisschen leise

Münster

Hier ist Singen Tradition: Die Chorgemeinschaft St. Martini feiert ihr 100-jähriges Jubiläum. Zeit für einen Blick zurück – und nach vorn.

Die Chorgemeinschaft St. Martini, angeführt von ihrem Leiter Ralf Junghöfer, gibt alle zwei Jahre große Konzerte. Foto: Chorgemeinschaft St. Martini

Alles beginnt am 21. September 1922 in der Altbierbrauerei Appels in der Neubrückenstraße. 18 sangesfreudige Männer sitzen zusammen „zwecks Gründung eines Kirchenchores“. So steht es in dem bis heute erhaltenen Protokoll der Gründungsversammlung. Heinrich Nienhoff, zu der Zeit Pfarrer der Gemeinde St. Martini, umreißt damals den Zweck des Chores: Er soll „zur Verschönerung des Gottesdienstes sowie zur Erbauung der Gläubigen beitragen“. Dieser Satz hat auch 100 Jahre nach der Gründung des Pfarr-Cäcilien-Verein St. Martini nicht an Gültigkeit eingebüßt.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!