1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. 112 Kilometer für guten Zweck

  6. >

24-Stunden-Spendenlauf

112 Kilometer für guten Zweck

Münster

Manchen würde es ja schon reichen, 24 Stunden für einen guten Zweck zu laufen - bei aller Motivation. Doch dann auch noch in voller Feuerwehrmontur und mit Atemschutzgerät? Für den Club der blauen Helme keine Frage. Die Feuerwehrsportler haben schon viele solcher Charity-Aktionen hinter sich. Am Wochenende sind sie am Aasee unterwegs.

wn

Gut vorbereitet zeigen sich die Mitglieder des Clubs der blauen Helme, die an diesem Wochenende 24 Stunden lang in voller Montur zugunsten des ASB-Wünschewagens und der Clinic-Clowns ihre Runden rund um den Aasee laufen.    Foto: Ingo Kolhoff

Sie tun es schon wieder, nur dieses Mal ein „bisschen“ weiter und „etwas“ länger. Im Jahr 2020 wird der Club der Blauhelme wieder für zwei Aktionen laufen – und zwar 24 Stunden in voller Montur mit Ausrüstung und im Wechsel der Teams. Start und Ziel ist das Clubhaus des Segel-Club Münster (SCM) an den Aaseeterrassen. Los geht es am Samstag (12. Dezember) um 12 Uhr. Ziel ist am Sonntag am SCM-Clubhaus, ebenfalls um 12 Uhr.

Mit dem Spendenlauf vor drei Jahren von Metelen nach Münster zum Familienhaus des Universitätsklinikums (zirka 42 Kilometer) fing alles an, berichten die Veranstalter in einer Pressemitteilung. Es folgten weitere Charity-Aktionen, so Daniel Urban vom Club der blauen Helme. Der Club rekrutiert sich aus Feuerwehrsportlern aus dem Münsterland. Die Mitglieder sind national und auch international mit vielen (Feuerwehr-) Kameraden sportlich aktiv.

In kompletter Montur unterwegs

Die Feuerwehrsportler möchten – wie immer, wenn sie für den guten Zweck aktiv sind – diesen Sport in kompletter Schutzausrüstung und mit Atemschutzgerät der Feuerwehr (rund 20 bis 25 Kilogramm Extra-Gewicht) absolvieren und mit dieser extremen Belastung diejenigen ermuntern durchzuhalten, die es gerade besonders schwer haben.

Ablauf des Spendenlaufs

12. Dezember:11 Uhr Eintreffen und Vorbereitung am Segelclub Münster (SCM)12 Uhr Start am Segelclub an den Aaseeterrassen17 bis 17.20 Uhr erste Pause nach circa 25 Kilometern (mit Vertretern des SCM)ca. 22.30 Uhr Eintreffen der weiteren Läufer23 Uhr Läuferwechsel (bei ca. 50 Kilometern)13. Dezember:2 Uhr kurze Pause5 Uhr Läuferwechsel (nach ca. 75 bis 80 Kilometern)9 Uhr kleine Pause (15 Minuten)12 Uhr / 12.30 Uhr (112 Kilometer): Ziel am SCM-Clubhaus, AaseeterrassenJe nach Wetterlage können sich die Pausen um etwa 15 Minuten verschieben. Der Streckenverlauf ist variabel (Aasee und Umgebung). Kontaktdaten: Joerg-gronau@gmx.de; Kolhoffingo@gmail.com

Mit dieser Spendenaktion will der Club der blauen Helme zum einen den Wünschewagen des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) und zum anderen die Arbeit der Clinic-Clowns am Universitätsklinikum Münster unterstützen, die nicht nur Kindern in schwierigen Zeiten ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Verlosung von Preisen

Alle, die die sportlichen Blauhelme bei diesem Spendenlauf erkennen, sind aufgefordert, die Sportler zu fotografieren und die Bilder per E-Mail (Clubderblauenhelme@gmx.net) dem Team zukommen zu lassen. Somit nimmt jeder, der für die Aktion spendet oder den Blauhelmen ein Bild zukommen lässt, automatisch an einer Verlosung mit Preisen teil, die pünktlich zum Weihnachtsfest zugestellt werden sollen, versprechen die Veranstalter in einer Ankündigung.

Startseite
ANZEIGE