1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. 125 Azubis im Einsatz

  6. >

Zeit-Stifte-Tag der Freiwilligen-Agentur

125 Azubis im Einsatz

Münster

125 Azubis haben als Zeit-Stifte für soziale Projekte gewirkt. Es waren keine alltäglichen Einsätze.

wn

Am Zeit-Stifte-Tag halfen Auszubildende bei der Apfelernte auf Gut Kinderhaus mit. Foto: Freiwilligen-Agentur Münster

125 Auszubildende haben in elf Organisationen soziale Projekte umgesetzt: Zoobesuche mit  Senioren, einen Wohnungslosentreff mit Farbe verschönern, gemeinsame Apfelernte mit Menschen mit Behinderung, Wiesen und Tümpel einer Umweltorganisation pflegen – das ist nicht der Alltag von Auszubildenden der Stadtwerke Münster, der Sparkasse Münsterland Ost, der BASF und der Stadt Münster.

Für die Auszubildenden war der Zeit-Stifte-Tag nicht alltäglich, heißt es in einer Pressemitteilung der Freiwilligen-Agentur. Sie haben sich als Zeit-Stifte einen Tag lang in sozialen Projekten engagiert.

„Die Zeit-Stifte haben Wünsche erfüllt, Zeit geschenkt und Menschen kennengelernt, die sie vielleicht sonst nie getroffen hätten. Sie haben in der gemeinsamen Zeit gelernt, was ihnen der Ausbildungsalltag so verdichtet nicht vermitteln kann: sich flexibel auf neue Situationen und Menschen mit besonderen Bedürfnis-sen einzustellen und Berührungsängste abzubauen. Und das haben sie toll gemacht“, lobt Vera Kalkhoff, Leiterin der Freiwilligen-Agentur.

Der Zeit-Stifte-Tag findet alle zwei Jahre statt. Die Arbeitgeber stellen ihren Nachwuchs dafür frei. „Die Auszubildenden sind nicht nur einen Tag lang aktiv gewesen“, betont Nicole Lau, die den Zeit-Stifte-Tag federführend organisiert hat. „Die Azubis haben bereits im Vorfeld die Einrichtungen kennengelernt und den Einsatz mit vorbereitet.“

Die Unternehmen haben ihre Auszubildenden unterstützt und damit gute Rahmenbedingungen für freiwilliges Engagement geschaffen. „Unser Dank geht aber auch an unsere sozialen Partner, die in ihren Einrichtungen den Auszubildenden diesen Einsatz möglich gemacht haben“, so Lau.

Mit dabei waren die Partnerorganisationen Caritas, Diakonie, Naturschutzstation Münsterland, Westfalenfleiß, Mehrgenerationenhaus Mütterzentrum, Treffpunkt Clemenskirche, Altenhilfe-Zen­trum der Missionsschwestern, Altenheim Friedrichsburg, Förderkreis Sozialpsychiatrie und die Kleiderkammer Süd-Ost. Die Aktion endete mit einer kleinen Feier in der Alexianer-Waschküche.

Startseite
ANZEIGE