1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. 17 Corona-Patienten auf der Intensivstation

  6. >

502 Infizierte in Münster

17 Corona-Patienten auf der Intensivstation

Münster

56 Neuinfektionen mit dem Coronavirus stehen in Münster am Freitag 67 Gesundungen gegenüber. Das hat die Stadt mitgeteilt. In den münsterischen Krankenhäusern werden derzeit 39 Corona-Patienten behandelt. 

wn

502 Münsteraner sind aktuell mit dem Coronavirus infiziert. Foto: dpa (Symbolbild)

In Münster hat es am Freitag 56 bestätigte Neuinfektionen mit dem Coronavirus gegeben. Dem gegenüber stehen 67 Genesungen. In Münster sind damit aktuell 502 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Am Vortag waren es noch 513.

Die Gesamtzahl labordiagnostisch bestätigter Corona-Fälle liegt nach Angaben der Stadt bei 2140. Davon sind mittlerweile 1622 Menschen wieder genesen. Die Zahl der Todesfälle blieb am Freitag unverändert: 16 Menschen, die mit dem Coronavirus infiziert waren, sind gestorben.

17 Patienten auf Intensivstationen

In den Krankenhäusern in Münster werden nach Angaben der Stadt aktuell 39 Corona-Patienten behandelt, 17 davon auf Intensivstationen. Elf Patienten werden beatmet. Es befinden sich aktuell 1131 Personen in Quarantäne – 787 als Kontaktpersonen der Kategorie 1 sowie 344 Reiserückkehrer.

Stadt schließt Dienstleistungsunternehmen

Die Stadt Münster hat am Donnerstagabend ein Dienstleistungsunternehmen am Hafen aufgrund einer erhöhten Infektionslage geschlossen. Von 15 Mitarbeitenden wurde bislang bei sechs Personen eine Infektion nachgewiesen. Ob auch Kunden infiziert wurden, ist Gegenstand laufender Ermittlungen. Die Stadt Münster steht in einem engen Austausch mit der Unternehmensleitung.

Die Sieben-Tages-Inzidenz für Münster liegt nach Angaben des Landeszentrums Gesundheit bei 109,1 (Stand: 6. November, 0 Uhr) und damit leicht über dem Wert vom Vortag (+4,4).

Startseite