1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. 31-Jähriger an der Hüfferstraße schwer verletzt aufgefunden - Zeugen gesucht

  6. >

Polizei rätselt weiter um Schwerverletzten

31-Jähriger an der Hüfferstraße schwer verletzt aufgefunden - Zeugen gesucht

Münster

In der Nacht auf Ostermontag wurde an der Hüfferstraße ein Mann mit Blessuren im Gesicht und am Körpfer auf dem Gehweg gefunden. Die Polizei sucht dringend Zeugen, die Hinweise geben können. Denn der Mann erinnert sich an nichts.

Ein Zeuge hatte die Polizei informiert, nachdem er den Verletzten neben seinem Fahrrad liegend hilflos auf dem Gehweg vorfand. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Ein 31-jähriger Mann aus Münster ist in der Nacht von Ostersonntag auf Ostermontag gegen 2.42 Uhr an der Hüfferstraße schwer verletzt aufgefunden worden.

Ein Zeuge hatte die Polizei informiert, nachdem er den Verletzten neben seinem Fahrrad liegend hilflos auf dem Gehweg vorfand. Bislang ist unklar, wobei sich der 31-Jährige die Blessuren im Gesicht und am Körper zugezogen hat.

Unfall oder Schlägerei?

"Wir wissen nicht, ob es sich um einen Unfall handelt oder der Mann zusammengeschlagen wurde", erklärt Polizei-Sprecherin Angela Lüttmann. Der 31-Jährige habe keine Erinnerung an den Vorfall.

Die Polizei sucht daher dringend weiter Zeugen, die den jungen Mann im Bereich Robert-Koch-Straße Ecke Hüfferstraße beobachtet haben und Hinweise geben können.

Hinweise an: 0251 275-0

Startseite
ANZEIGE