1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. 3600 Tonnen Salz liegen für Winterdienst bereit

  6. >

Vorbereitung für die kalte Jahreszeit

3600 Tonnen Salz liegen für Winterdienst bereit

Münster

Das Salzlager ist aufgefüllt, die Fahrzeuge gewartet: Der Winterdienst der Stadt ist startklar für die bevorstehenden Wintermonate. Doch die Stadt nimmt in einem Appell auch die Bürger in die Pflicht. 

wn

Ob es in diesem Winter in Münster mal so aussehen wird, bleibt abzuwarten. Der Winterdienst der Stadt ist zumindest für Eis und Schnee gerüstet. Foto: Matthias Ahlke (Archivbild)

Noch kündigen die Wetterfrösche keine winterlichen Temperaturen an. Das milde Herbstwetter kommt den Teams der Abfallwirtschaftsbetriebe Münster (AWM) gelegen. "Aktuell sind unsere Teams noch mit voller Stärke im Laubeinsatz. Die Vorbereitungen für den Einsatz gegen Raureif, Eis und Schnee haben wir aber bereits seit dem Spätsommer abgeschlossen", berichtet AWM-Einsatzleiterin Esther Hohmann in einer städtischen Pressemitteilung.

3600 Tonnen Salz liegen bereit

Konkret heißt das: Das Streusalzlager an der Rösnerstraße ist mit 3600 Tonnen Salz und 450 Tonnen Lavagranulat gefüllt und der Fuhrpark mit 35 Winterdienstfahrzeugen für Straßen und Radwege gewartet. Bis zu 250 eigene Mitarbeitende sowie Abrufkräfte aus anderen städtischen Ämtern und von Fremdfirmen sind für den Winterdienst geschult und startklar.

AWM setzen auf Zusammenarbeit mit Autofahrern

Geräumt und gestreut wird im Auftrag der Stadt Münster der Großteil der Straßen innerhalb der geschlossenen Ortslage. Muss Salz eingesetzt werden, ist dies ausschließlich Feuchtsalz. Es erzielt eine höhere Wirkung als Trockensalz und kann sparsamer im Sinne einer geringeren Umweltbelastung eingesetzt werden. Ob der Winter Eis bringt und wie viel Schnee fällt, bleibt abzuwarten. Bei aller guten Vorbereitung ist klar, dass der städtische Winterdienst nicht alle Wetterlagen beherrschen und gleichzeitig überall sein kann. Die AWM setzen auf eine gute Zusammenarbeit mit den Verkehrsteilnehmern. Diese sollten ihr Fahrzeug wintertauglich machen und bei Glätte und Schnee ihre Fahrweise anpassen.

Für diese Flächen sind die Anwohner zuständig

Beim Winterdienst selbst sind auch die Anlieger gefragt. Auf welchen Flächen und Wegen sie für Verkehrssicherheit sorgen müssen, zeigt ein Blick in die Straßenreinigungssatzung, abzurufen unter www.awm.muenster.de in der Rubrik "Stadtreinigung und Winterdienst". Hier finden sich auch der Räum- und Streuplan für die Stadt Münster und zahlreiche Informationen, Hinweise und Tipps rund um das Thema Winterdienst und die kalte Jahreszeit.

Startseite