1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. 500 Teilnehmer demonstrieren für Klimaschutz

  6. >

Demo in Münster

500 Teilnehmer demonstrieren für Klimaschutz

Münster

In Berlin beginnen die Koalitionsverhandlungen – und die Initiative „Fridays For Future“ will Druck auf die verhandelnden Parteien machen. In Münster waren deshalb am Freitag knapp 500 Menschen auf der Straße.

Von Pjer Biederstädt

Um 15 Uhr hat vor dem Hauptbahnhof der Klimastreik begonnen. Foto: Pjer Biederstädt

Normalerweise skandieren die „Fridays for Future“-Aktivisten „Wir sind hier, wir sind laut, weil ihr uns die Zukunft klaut.“ Am Freitag dichteten die laut Polizei 500 Protestler den Spruch in „Wir sind nass, wir sind laut, ...“ um.

Denn bei Wind und Regen zogen sie vom Hauptbahnhof, wo die lokalen Parteizentralen von Grünen und SPD liegen, zur CDU-Zentrale an der Mauritzstraße und zum FDP-Sitz unweit des LWL-Kunstmuseums. Ihre Botschaft an die Koalitionsverhandelnden: Die gesteckten Klimaziele reichen nicht aus. 50 Aktivisten aus Münster waren für den nächsten globane Klimastreik am Freitag nach Berlin gefahren.

Die Veranstaltung verlief laut Polizei ohne Zwischenfälle. Es sei zu den üblichen Verkehrseinschränkungen gekommen, jedoch nicht von übermäßig großem Ausmaß. Die Linienbusse kamen zum Ärger der Fahrgäste wegen der Demonstration teilweise mit großer Verspätung.

Startseite
ANZEIGE