1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. 621 Menschen in Münster aktuell mit Corona infiziert

  6. >

Pandemie

621 Menschen in Münster aktuell mit Corona infiziert

Münster

In Münster sind weiterhin mehr als 600 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. Im Vergleich zum Vortag hat sich die Lage kaum verändert. Die Corona-Notbremse greift jedoch vorerst nicht.

wn

621 Münsteranerinnen und Münsteraner sind aktuell nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. Foto: dpa (Symbolbild)

In Münster greift vorher keine Corona-Notbremse. Die Sieben-Tage-Inzidenz wurde am Mittwoch mit 93 angegeben. Erst wenn die Inzidenz an drei aufeinanderfolgenden Tagen bei über 100 liegt, greift die Notbremse des Bundes. Ausgangssperren oder weitere Verschärfungen wird es damit in Münster zunächst nicht geben.

Am Mittwoch meldete die Stadt 61 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Die Gesamtzahl labordiagnostisch bestätigter Fälle seit Pandemiebeginn ist damit auf 7559 gestiegen. Davon sind 6827 Menschen bereits wieder genesen, 62 mehr als noch am Vortag. 621 Münsteranerinnen und Münsteraner sind aktuell nachweislich mit dem Coronavirus infiziert, am Dienstag waren es 622. Die Zahl der Todesfälle blieb unverändert: 111 Menschen sind an oder mit Corona gestorben.

In den münsterischen Krankenhäusern werden laut Mitteilung der Stadt derzeit 42 Covid-Patienten behandelt. 20 davon liegen auf Intensivstationen, elf müssen künstlich beatmet werden.

In Münster sind bislang fast 109.000 Menschen gegen eine schwere Covid-19-Erkrankung geimpft worden. Davon sind 30.600 bereits zweitgeimpft.

Startseite