1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. 629 Menschen aktuell mit Corona infiziert

  6. >

Pandemie in Münster

629 Menschen aktuell mit Corona infiziert

Münster

Mehr Infizierte, höhere Inzidenz: Die Stadt Münster hat am Mittwoch 70 bestätigte Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Das Landeszentrum Gesundheit hat derweil Korrekturen vorgenommen, die die Inzidenz in Münster steigen lassen.

wn

Am Mittwoch meldete die Stadt Münster 70 bestätigte Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Foto: dpa (Symbolbild)

Das Landeszentrum Gesundheit (LZG) hat am Mittwoch nach technischen Störungen Corona-Zahlen korrigiert. Das wirkt sich auch auf die Sieben-Tage-Inzidenz in Münster aus. Für die vergangenen Tage war jeweils ein Wert knapp unter 100 gemeldet worden - das hat sich nun geändert. Wie aus den Zahlen des LZG hervorgeht, lag die Inzidenz in den vergangenen Tagen stets über 100 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern in sieben Tagen. Erst am heutigen Mittwoch liegt der Wert darunter (95,2). Für Dienstag hat das LZG den Wert von 105,6 angegeben.

Die Zahl der Corona-Infizierten ist in Münster am Mittwoch deutlich angestiegen. Nach Angaben der Stadt sind 629 Menschen derzeit nachweislich mit dem Virus infiziert, am Dienstag waren es 585. Am Mittwoch wurden 70 Neuinfektionen bestätigt. Außerdem gab es 26 weitere Gesundmeldungen. Die Zahl der Todesfälle blieb unverändert: 110 Münsteranerinnen und Münsteraner sind seit Beginn der Pandemie an oder mit Corona gestorben.

Mehr als 40 Corona-Patienten im Krankenhaus

Seit Beginn der Pandemie hat es in Münster 7239 bestätigte Infektionen mit dem Coronavirus gegeben. 6500 Menschen haben die Infektions mittlerweile überstanden. Derweil sind in Münster bereits 95.000 Menschen gegen eine schwere Covid-Erkrankung geimpft worden, derer 22.400 sind vollständig immunisiert.

In den münsterischen Krankenhäusern werden derzeit 41 Covid-19-Patienten behandelt, 19 davon auf Intensivstationen. 13 Patienten müssen nach Angaben der Stadt künstlich beatmet werden.

Startseite
ANZEIGE