1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. 83-jähriger Mann an Covid-19 gestorben

  6. >

Weiterer Todesfall in Münster

83-jähriger Mann an Covid-19 gestorben

Münster

In Münster hat es einen weiteren Corona-Todesfall gegeben. Seit Beginn der Pandemie sind damit nun 90 Menschen im Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben.

wn

Ein 83-jähriger Mann ist in Münster an Covid-19 gestorben. Foto: dpa (Symbolbild)

In Münster hat es einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus gegeben. Ein 83-jähriger Mann ist nach Angaben der Stadt an Covid-19 gestorben. Damit sind seit Beginn der Pandemie bislang 90 Münsteranerinnen und Münsteraner an oder mit Corona gestorben.

Im Vergleich zum Vortag registrierte die Stadt zudem 17 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Ihnen stehen ebenfalls 17 Gesundmeldungen gegenüber. 428 Menschen in Münster sind aktuell nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl labordiagnostisch bestätigter Fälle liegt nun bei 5104, davon sind 4586 wieder genesen.

Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt weiterhin deutlich unter der Marke von 50. Das Landeszentrum Gesundheit hat am Donnerstagmorgen einen Wert von 33,6 (-2,2) angegeben. Die Inzidenz liegt damit den neunten Tag in Folge unterhalb von 50.

In den münsterischen Krankenhäusern werden derzeit 70 Covid-19-Patienten behandelt, 14 davon intensivmedizinisch. Acht Menschen müssen beatmet werden.

Startseite
ANZEIGE