1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Aegidiistraße wird für den Autoverkehr gesperrt

  6. >

Busse fahren Umleitung

Aegidiistraße wird für den Autoverkehr gesperrt

Münster

Auf der Aegidiistraße müssen am kommenden Montag (23. November) Schäden an der Asphaltdecke behoben werden. Die Straße wird deshalb für den Autoverkehr gesperrt. Auch mehrere Buslinien müssen Umleitungen fahren. 

wn

Wegen einer Baustelle wird die Aegidiistraße gesperrt. Foto: dpa (Symbolbild)

Am Montag (23. November) wird die Aegidiistraße ab 9 Uhr morgens für den Autoverehr gesperrt. Das haben die Stadtwerke mitgeteilt. Auf der Straße müssen demnach Schäden an der Asphaltdecke behoben werden. Die Arbeiten sollen gegen 19 Uhr abgeschlossen sein, danach wird die Straße für den Autoverkehr wieder freigegeben. Mit dem Rad und zu Fuß kann die Baustelle passiert werden.

Busse fahren Umleitungen

Die Baustelle hat auch Auswirkungen auf den Busverkehr in der Innenstadt. Laut Mitteilung der Stadtwerke sind davon die Linien 2, 4, 10 und 14 betroffen. Die Busse fahren folgende Umleitungen:

  • Die Linien 2 und 10 fahren zwischen Hauptbahnhof und Bismarckallee bzw. Scharnhorststraße in beiden Richtungen über Ludgeriplatz und Antoniuskirche.
  • Die Linie 4 fährt zwischen Hauptbahnhof und Geiststraße in beiden Richtungen über Ludgeriplatz und Antoniuskirche.
  • Die Linie 14 fährt zwischen Hauptbahnhof und Aegidiitor in beiden Richtungen über Ludgeriplatz und Antoniuskirche.

Mehrere Haltestellen werden nicht angefahren

Nicht angefahren werden kann die Haltestelle Schützenstraße. Nächste Ein- und Ausstiegshaltestellen sind Aegidiitor (Linie 14), Bismarckallee und Scharnhorststraße (Linien 2, 10) sowie St.-Antonius-Kirche (alle Linien). Die genannten Linien können außerdem die Haltestellen Engelenschanze, Raphaelsklinik, Klemensstraße, Domplatz, Aegidiimarkt, Picassomuseum und Königsstraße nicht bedienen. Fahrgästen von und zu diesen Punkten empfehlen die Stadtwerke den Umstieg auf die Linien 11, 12, 13 oder 22.

Startseite