1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Münster: Maximal 90 Tage „Airbnb“ im Jahr

  6. >

Kurzzeitvermietungen

Maximal 90 Tage „Airbnb“ im Jahr

Münster

Das Internet ist voll mit touristischen Angeboten – auch abseits von Hotels und Pensionen. Immer mehr Menschen vermieten auch ihre Wohnungen für touristische Zwecke. Die Stadt Münster will das künftig deutlich stärker reglementieren.

Von Klaus Baumeister

Über die Plattform „Airbnb“ können Touristen auch in Münster viele Wohnungen buchen. Das wird künftig schwieriger. Foto: AFP

Eigentümer regulärer Häuser und Wohnungen, die mit Kurzzeitvermietungen über Plattformen wie „Airbnb“ gutes Geld verdienen, müssen vermutlich ihr Geschäftsmodell neu überdenken. Auf jeden Fall hat der Rat der Stadt Münster in seiner Sitzung am Mittwochabend einstimmig beschlossen, dass die bestehende Wohnraumschutzsatzung in zentralen Punkten verändert wird.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE