Lockerungen

Allwetterzoo öffnet weitere Tierhäuser

Endlich wieder ins Elefantenhaus! In den vergangenen Monaten waren coronabedingt noch einige Tierhäuser geschlossen, ab Montag (3. August) kommt der Allwetterzoo Münster dem Normalbetrieb wieder ein Stückchen näher. Doch alles ist noch nicht wieder erlaubt.

wn

Foto: Gunnar A. Pier

Wenn sich am Montag um 9 Uhr die Türen des Allwetterzoos öffnen, rückt der Normalbetrieb einen Schritt näher. Zuletzt blieben viele Tierhäuser coronabedingt geschlossen, nun dürfen weitere Häuser geöffnet werden, wie der Zoo mitteilt.

„Wir freuen uns, unseren Besuchern wieder den Besuch des Elefanten-, Südamerika- oder auch Menschenaffenhauses ermöglichen zu können“, sagt Zoodirektorin Dr. Simone Schehka. Auch Giraffen-, Bären- und Löwenhaus können wieder betreten werden. Zudem fällt die Beschränkung der Personenanzahl im Aquarium-Bereich weg.

Das Betreten der Tierhäuser ist von 9 bis 16.30 Uhr möglich – mit Mund-Nasen-Maske, genau wie im Kassenbereich und in den sanitären Anlagen. Weiter gilt: Nicht mehr als 4500 Personen dürfen sich gleichzeitig im Zoo aufhalten. Tierpflegergespräche und öffentliche Fütterungen gibt es weiterhin nicht.

Startseite