1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Alternativ-Aktion anstelle des Leonardo-Campus-Runs

  6. >

Läufe auf Lieblingsstrecken

Alternativ-Aktion anstelle des Leonardo-Campus-Runs

Münster

Dutzende Läuferinnen und Läufer, die dicht gedrängt auf den Startschuss warten? In Zeiten der Corona-Pandemie unvorstellbar. Der Leonardo-Campus-Run wurde deshalb jetzt abgesagt. Doch es gibt eine Alternative.

wn

Der Leonardo-Campus-Run musste coronabedingt abgesagt werden, eine Alternativaktion des Hochschulsports Münster bringt Laufbegeisterte - auf der eigenen Lieblingsstrecke - trotzdem in Bewegung. Foto: WWU - Hochschulsport Münster

In den vergangenen Jahren lockte der Leonardo-Campus-Run des Hochschulsports Münster Tausende Sportbegeisterte auf das ehemalige Kasernengelände an der Steinfurter Straße - und das schon seit 19 Jahren. In diesem Jahr muss die traditionsreiche Laufveranstaltung coronabedingt pausieren. Das bedeutet aber nicht, dass die Lauf-Shirts im Schrank bleiben müssen, wie die Uni Münster mitteilt. Denn der Hochschulsport Münster habe sich eine Alternative ausgedacht: Am 23. Juni (Mittwoch) können alle Läuferinnen und Läufer die vorgegebenen Distanzen auf ihrer persönlichen Lieblingsstrecke zu einem Zeitpunkt ihrer Wahl absolvieren.

24 Stunden lang, von Mitternacht bis Mitternacht, gilt es, entweder eine vorgegebene Anzahl an Schritten zu sammeln oder eine von drei unterschiedlichen Distanzen zu absolvieren. "Alle, die nicht joggen wollen, können über den gesamten Tag 5000 oder mehr Schritte sammeln und so am Leonardo-Campus-Run teilnehmen", heißt es in der Mitteilung der Uni. Die Läufer haben die Wahl zwischen Strecken über fünf, siebeneinhalb und zehn Kilometer. Es bestehe zudem die Möglichkeit, sich für mehrere Wettbewerbe zugleich anzumelden.

Teilnehmer können Startplätze für 2022 gewinnen

Unter allen Aktiven werden Preise verlost. Zusätzlich erhalten die jeweils drei schnellsten Läuferinnen und Läufer einen Startplatz für den Leonardo-Campus Run im kommenden Jahr. Auch für Teams gibt es Hauptpreise: drei große "Rundum-Sorglos-Pakete" für den Jubiläumslauf 2022. Der Gewinn beinhaltet Startplätze für einen Feierabend-Lauf sowie ausreichend Sitzplätze, Getränke und Grillwürstchen auf einer After-Run-Party für alle gemeldeten Mitglieder des diesjährigen Teams (maximal 50 Personen). Es gewinnen die zwei Teams, die die meisten Schritte gesammelt oder die meisten Kilometer erlaufen haben sowie eine weitere Mannschaft, die unter allen aktiven Teams ausgelost wird.

Über die Teamwertung können auch in diesem Jahr Beschäftigte der Hochschulen, Behörden und Firmen sowie Familien, Wohngemeinschaften, Vereine und Schulen als Mannschaft am Leonardo-Campus-Run teilnehmen. Die Teams bestehen aus mindestens fünf Personen. Die Startgebühr beträgt pro Person und Wettbewerb drei Euro. Wer für den Corona-Notfonds für Studierende der WWU spenden möchte, kann seinen Betrag beliebig erhöhen. Anmeldungen sind ab dem 17. Juni online unter www.leonardo-campus-run.de möglich.

Startseite