1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Brandanschlag auf Corona-Teststelle in Roxel

  6. >

Ermittlungen laufen

Brandanschlag auf Corona-Teststelle in Roxel

Münster-Roxel

Auf eine Corona-Teststelle in Roxel wurde in der Nacht von Donnerstag auf Freitag ein Brandanschlag verübt. Ein Lkw ist komplett ausgebrannt. Die Ermittlungen der Polizei laufen noch.

Von Thomas Schubert

Auf eine Corona-Teststelle in Roxel wurde ein Brandanschlag verübt. Foto: dpa (Symbolbild)

Auf die Corona-Teststelle an der Tilbecker Straße in Roxel ist nach Angaben des Betreibers Marc Würfel-Elberg in der Nacht von Donnerstag auf Freitag ein Brandanschlag verübt worden. Feuerwehr und Polizei bestätigen den Vorfall, über den sie um 1.57 Uhr verständigt wurden.

Der zur Teststelle gehörende Mercedes-Lkw wurde von Unbekannten in Brand gesetzt. Er habe beim Eintreffen des Roxeler Löschzugs und der Berufsfeuerwehr lichterloh gebrannt, heißt es aus der Feuerwehrleitstelle. Der Einsatz, bei dem der 7,4-Tonner völlig ausbrannte, sei gegen 3 Uhr beendet worden. Seitens der Polizei, die mit drei Streifenwagen vor Ort war, laufen die Ermittlungen.

Laut Betreiber Marc Würfel-Elberg soll die Teststelle trotz allem auch weiterhin zu den gewohnten Zeiten (werktags von 16 bis 20 Uhr, am Wochenende von 10 bis 16 Uhr) geöffnet werden.

Startseite