1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Antisemitismus nimmt bedrohliche Ausmaße an

  6. >

Christlich-jüdische Gesellschaft warnt

Antisemitismus nimmt bedrohliche Ausmaße an

Münster

Die Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit warnt vor zunehmendem Antisemitismus. Er habe mittlerweile bedrohliche Ausmaße angenommen, betont Ruth Frankenthal, eine der Vorsitzenden, im Interview mit unserer Zeitung.

wn

Die Vorsitzenden Ruth Frankenthal (l.), Martin Mustroph (2.v.l.) und Prof. Dr. Johannes Schnocks (r.) mit dem Geschäftsführer der Gesellschaft, Andreas Determann. Foto: kal

In neuer Zusammensetzung präsentiert sich der Vorstand der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit in Münster. Neben der langjährigen jüdischen Vorsitzenden Ruth Frankenthal gehören ihm nun auch Pfarrer Martin Mustroph von der Evangelischen Thomasgemeinde und Johannes Schnocks, Professor für Zeit- und Religionsgeschichte des Alten Testaments an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Münster, an. Mit ihnen sowie Andreas Determann, dem Geschäftsführer der Gesellschaft, sprach unser Redakteur Martin Kalitschke.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!