Ärger um Umgestaltung der Hittorfstraße

Anwohner-Vorschlag: Parkflächen teilweise auf Gehweg verlegen

Münster

Die Hittorfstraße wird nach dem neuen Fahrradstraßen-Standard umgestaltet - und damit fallen zum Unmut der Anlieger auch Parkplätze weg. Einen alternativen Vorschlag der Anwohner lehnt das zuständige Amt der Stadt jedoch ab.

Renée Trippler

Die Hittorfstraße wird zurzeit rot gefärbt. Dadurch soll sie deutlicher als Fahrradstraße Foto: Matthias Ahlke

Die Umgestaltung der Hittorfstraße sorgt bei den Anliegern weiterhin für großen Unmut. In einem Schreiben an die Stadtverwaltung schlagen Anwohner vor, die Parkflächen an der westlichen Seite – die nach den städtischen Planungen entfallen sollen – teilweise auf den Bürgersteig zu verlegen, wodurch eine vier Meter breite Fahrbahn für die Fahrradstraße entstehe.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!