1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Arbeitslosigkeit im Juni leicht gestiegen

  6. >

Arbeitsmarktbericht für Münster

Arbeitslosigkeit im Juni leicht gestiegen

Münster

Leichter Anstieg: In Münster wurden im Juni mehr Arbeitslose als im Vormonat gemeldet. Doch der Grund dafür scheint saisonal bedingt zu sein.

In Münster wurden im Juni mehr Arbeitslose als im Vormonat gemeldet. Foto: Agentur für Arbeit

In Münster waren im Juni mehr Menschen arbeitslos gemeldet als noch im Mai. So stieg die Zahl der Arbeitslosen gegenüber dem Vormonat um 68 auf 7535. Damit kletterte auch die Arbeitslosenquote um 0,1 Prozentpunkte und liegt nun bei 4,3 Prozent, wie die Agentur für Arbeit Ahlen-Münster berichtet

Für dessen Leiter Joachim Fahnemann spielt vor allem eine saisontypische Entwicklung eine Rolle: „Jedes Jahr zu diesem Zeitpunkt lässt sich ein Anstieg der Arbeitslosigkeit bei den Jugendlichen beobachten.“ So melden sich mit Abschluss der Ausbildungen im Juni und Juli Jugendliche arbeitslos, die nach der Prüfung nicht durch den Ausbildungsbetrieb übernommen wurden. „In der Regel sind sie nur kurz arbeitslos, denn die Nachfrage nach ausgebildeten Fachkräften ist hoch. Die Unternehmen wissen, das diese jungen Menschen wichtige Kräfte für die Zukunft sind“, erklärt Fahnemann. 589 Jugendliche unter 25 Jahren waren im Juni arbeitslos gemeldet. Damit sind es 27 mehr als noch im Vormonat.

Viele freie Stellen

Perspektiven, eine Anstellung zu finden, gibt es am Arbeitsmarkt in Münster derzeit viele. Allein im Juni meldeten die Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber 691 offene Stellen bei der Agentur für Arbeit und damit 76 mehr als noch im Mai. Insgesamt stehen 3619 freie Stellen im Bestand der Arbeitsagentur für die Jobsuchenden bereit. Damit ist der Bestand gegenüber dem Vormonat um 52 Stellen angewachsen und um 657 Stellen größer als noch vor einem Jahr.

Im Bezirk der Agentur für Arbeit Ahlen-Münster ist die Arbeitslosigkeit im Juni gegenüber Mai ebenfalls angestiegen. Mit 14 604 Arbeitslosen waren 507 Personen mehr arbeitslos gemeldet als noch im Vormonat. Die Arbeitslosenquote erhöhte sich in Folge der gestiegenen Arbeitslosigkeit ebenfalls. Sie liegt nun mit 4,4 Prozent um 0,2 Prozentpunkte höher als noch im Mai.

Der Blick auf das Vorjahr zeigt jedoch eine tendenziell sinkende Arbeitslosigkeit. So sind aktuell 1589 Menschen im Kreis Warendorf und der Stadt Münster weniger arbeitslos gemeldet als noch im Juni letzten Jahres.

Startseite
ANZEIGE