1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Atze muss auf die Couch

  6. >

Psychologe Windscheid und Comedian Schröder live in Münster

Atze muss auf die Couch

Münster

Einen ungewöhnlichen Blick in die Welt der Psychologie ermöglichen Dr. Leon Windscheid und Atze Schröder. Der Psychologe und der Comedian verbinden in ihrem Podcast Lebenserfahrung mit Wissenschaft.Nun passiert dies erstmals live in Münster.

Der Psychologe Dr. Leon Windscheid (l.) und Comedian Atze Schröder paaren private Erlebnisse mit den neuesten Erkenntnissen aus Psychologie und Hirnforschung. Foto: Guido Schröder

Was passiert, wenn sich ein 32-jähriger Doktor der Psychologie und eine Comedy-Legende treffen, um über die großen Gefühle des Lebens zu plaudern? Dr. Leon Windscheid und Atze Schröder durchfühlen gemeinsam Liebe, Angst, Leidenschaft, Schuld oder Weiblichkeit. Jede Woche ein neues Gefühl, jede Woche eine neue Welt. Das Ergebnis dieser auf den ersten Blick ungewöhnlichen Kombination kann man seit September 2019 in ihrem Podcast „Betreutes Fühlen“ hören. Am 15. Oktober (Samstag) steht das Duo live auf der Bühne im Congress-Saal der Halle Münsterland.

Wie besiege ich meine Ängste? Warum kann ich nicht mehr abschalten? Wie lernt man sich selbst zu lieben? Zusammen suchen der Comedian und der junge Forscher in ihrem Podcast nach Antworten, heißt es in einer Ankündigung.

Mischung aus Ernsthaftigkeit, Humor und Lust am Gefühl

Zwei völlig verschiedene Köpfe verbinden Lebenserfahrung mit Wissenschaft. Heraus kommt ein ungewöhnlicher und spannender Blick in die Welt der Psychologie, heißt es weiter.

Dabei wird es sehr persönlich. Die beiden paaren private Erlebnisse mit den neuesten Erkenntnissen aus Psychologie und Hirnforschung. Die Mischung aus Ernsthaftigkeit, Humor und jeder Menge Lust am Gefühl macht ihre Unterhaltungen besonders authentisch und lebensnah.

Atze Schröder ist begeistert: „Als ich Leon Wind­scheid das erste Mal traf, war ich sofort angetan. Er ist einer der erfrischendsten Köpfe, die ich kenne. Beileibe kein wissenschaftlicher Nerd, sondern er steht mitten im Leben, ist immer auf dem neusten Stand der Forschung und dazu noch jederzeit in der Lage, sein Wissen unterhaltsam und interessant zu vermitteln. Wenn wir uns treffen, erweitert er jedes Mal aufs Neue meinen Horizont.“

Erstmals gemeinsam live auf der Bühne

Auch Leon Windscheid freut sich über die Zusammenarbeit: „Wer Atze aus dem Fernsehen kennt, vermutet vielleicht nicht auf den ersten Blick, dass hinter dem Comedian ein sehr kluger und belesener Mensch steckt. Er beobachtet genau und hat sich eine unbändige Neugier auf andere Köpfe und aufs Leben bewahrt. Ich lerne von ihm, bei jedem Gespräch.“

Nun sind beide gemeinsam erstmalig live zu erleben, wenn sie am 15. Oktober „Betreutes Fühlen“ auf die Bühne bringen. Für den verschobenen Termin mit Ortswechsel sind noch wenige Tickets an allen bekannten CTS-Vorverkaufsstellen erhältlich. Bereits erworbene Tickets behalten Gültigkeit.

Startseite
ANZEIGE